Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

22.11.2017

Vorlesung für Patienten und Interessierte: Chronische Schmerzen im Alter


Eins steht fest: Niemand muss Schmerzen ertragen!  Die Realität sieht jedoch anders aus. Eine Vielzahl von chronischen Erkrankungen ist mit Schmerzen für die Betroffenen verbunden. Etwa 17 Prozent aller Deutschen sind von lang anhaltenden, chronischen Schmerzen betroffen – also mehr als zwölf Millionen Menschen. Mit zunehmendem Alter steigt die Zahl der Betroffenen. Häufig werden sie nicht angemessen behandelt. Das liegt daran, dass ältere Menschen sich erst gar nicht in ärztliche Behandlung begeben, weil sie chronische Schmerzen als zum Alter dazugehörig hinnehmen. Für die Erkrankten bedeutet dies jedoch eine ganz erhebliche Einschränkung ihrer Lebensqualität.

Im Rahmen der Patientenvorlesungsreihe des Universitätsklinikums Halle (Saale), gemeinsam veranstaltet mit der Krankenkasse Novitas BKK, informiert Oberärztin Dr. Lilit Flöther, Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, am Donnerstag, 30. November 2017, ab 17 Uhr über „Chronische Schmerzen im Alter“. Die kostenlose Veranstaltung findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal statt. 

Die Schmerzspezialistin informiert unter anderen darüber:

-       Wie funktioniert das Schmerzsystem im Alter? 

-       Wie hängen Schmerz und Psyche zusammen? 

-       Wie entsteht eine Schmerz Chronifizierung? 

-       Was leistet die moderne Schmerzmedizin? 

Außerdem steht Frau Dr. Flöther für Fragen der Gäste zur Verfügung.  

 

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen (Kapazität des Hörsaals) bitten wir um Anmeldung unter 0800 65 66 900 (kostenfrei) oder auf www.novitas-bkk.de/kassentreffen.