Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

27.05.2015

Ersatz von Hüft- und Kniegelenken: Hallesches Uniklinikum lässt Zentrum erfolgreich zertifizieren


Mehr als künstliche 500 Hüft- und Kniegelenke werden im Universitätsklinikum Halle (Saale) jedes Jahr neu eingesetzt beziehungsweise ältere, künstliche Endoprothesen ersetzt. Den Behandlungsprozess hat sich das UKH nun erfolgreich durch das Zertifizierungssystem EndoCert, das auf Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) entstanden ist, zertifizieren lassen. "Wir sind nun als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung anerkannt", sagt Professor Dr. David Wohlrab, der das Zentrum unter dem Dach des Departments für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Prof. Dr. Delank) leitet.

In den vergangenen beiden Jahren seien alle Prozesse im Rahmen des Gelenkersatzes – von den ambulanten Untersuchungen, über die stationäre Aufnahme und OP-Vorbereitung bis hin zur Durchführung und Nachbereitung der Operation und dem Entlassungsmanagement – überprüft und vereinheitlicht worden. Die Ärzte versprechen sich durch die Optimierung der Abläufe eine Verstetigung der qualitativen Ergebnisse der operativen Eingriffe: „Die Patientinnen und Patienten sollen von unserer Zertifizierung durch eine qualitätsgesicherte Behandlungskette profitieren“, sagt Professor Wohlrab. Die Zertifizierung gilt bis zum Jahr 2018. Allerdings erfolgt in jedem Jahr eine Zwischenüberprüfung. 

Den Patienten käme nach seiner Ansicht die langjährige Erfahrung des Behandlungsteams zugute. Prof. Wohlrab: „Jeder Operateur des Zentrums muss mindestens 50 Gelenkersatz-Eingriffe im Jahr vornehmen, um zertifiziert zu werden.“ Die Qualität der Behandlung hänge stark von der Routine der Ärzte ab, zeigten laut des Orthopäden verschiedene Studien. Das UKH könne sich EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung nennen, da im Haus neben den erfahrenen Orthopäden in Notfällen Gefäßchirurgen, Intensivstationen und die Bildgebung rund um die Uhr schnell zur Verfügung stehen. In Zentren der Basisversorgung sei dies nicht der Fall. Das Zentrum der UKH arbeitet mit mehr als fünf Basisversorgern aus Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammen, die schwierige Behandlungsfälle nach Halle schicken würden. 

Das hallesche Zentrum verfüge über vier erfahrene Operateure: zwei Senior-Hauptoperateure mit mehr als 100 entsprechenden Eingriffen im Jahr (Prof. David Wohlrab und PD Dr. Alexander Zehn) und zwei Hauptoperateure mit mehr als 50 Operationen im Bereich des Hüft- und Kniegelenk-Ersatzes. „Alle Patientinnen und Patienten werden von uns durch diese vier Operateure betreut.“ Professor Wohlrab geht davon aus, dass die Krankenkassen in Zukunft verstärkt Patienten in solche Zentren schicken werden, die erfolgreich zertifiziert worden sind und über eine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen. 

Deutschlandweit werden jedes Jahr mehr als 400.000 künstliche Hüft- und Kniegelenke eingesetzt. 2009 wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie eine Arbeitsgruppe aus Experten gebildet, die auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse Kriterien aufgestellt hat, die zu einer Verbesserung der Versorgungsqualität und Erhöhung der Patientensicherheit bei der Implantation von künstlichen Gelenkersatz führen sollen. Seit etwa zwei Jahren können sich Krankenhäuser entsprechend als EndoProthetikZentrum zertifizieren lassen.

Halle, 27. Mai 2015