Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

29.05.2015

Young investigators award der amerikanischen Society of Immunotherapy in cancer (SITC) geht nach Halle


Dr. Dagmar Quandt (Institut für Medizinische Immunologie, Halle) hat im Rahmen der Tagung "Tumor Immunology meets Oncology" - organisiert und geleitet von Professorin Dr. Barbara Seliger (Direktorin des halleschen Instituts für Medizinische Immunologie) den Young investigators award der amerikanischen Society of Immunotherapy in cancer (SITC) erhalten. Sie wurde unter 15 Vortragenden ausgewählt. Den zweiten Platz belegte Elisabeth Geyer (Institut für Immunologie Dresden) vor Dr. Claudia Arndt, ebenfalls Institut für Immunologie Dresden.

Vom 22. bis 23. Mai 2015 trafen sich in Halle international und national bekannte Tumorimmunologen, Grundlagenforscher sowie Hämatologen und Onkologen zu dem Symposium „Tumor immunology meets oncology“ (TIMO). Die Veranstaltung, die zum elften Mal durchgeführt wurde, fand im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40. Lehrgebäude/Hörsaal, statt. Die Fachtagung zählt seit vielen Jahren international zu den wichtigsten Veranstaltungen auf diesem Gebiet. Gäste aus den USA, Israel, Schweden, Luxemburg, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Dänemark und Italien stellten in Halle ihre Forschungsergebnisse vor.

Halle, 29. Mai 2015
Foto: Michael Hötzel