Ziel des Austauschprogrammes ist der Aufbau eines produktiven Forschungsnetzwerkes zwischen biomedizinischen Forschern der Martin-Luther-Universität (MLU) und Forschungseinrichtungen in Oxford (Vereinigtes Königreich).

Neben mehrmonatigen Forschungspraktika von Mitarbeitenden/Studierenden und einer Lecture-Serie werden längerfristige Austausche im Rahmen von Kooperationen, Einladungen von Gastwissenschaftlern aus Oxford, Symposien sowie insbesondere eine biomedizinisch forschende Nachwuchsgruppe mit Kooperationspartnern in Oxford gefördert. Hierdurch soll die begonnene Profilbildung der Medizinischen Fakultät im Bereich Molekulare Medizin vorangetrieben werden.

Stark positive Effekte sind insbesondere im Bereich der Internationalisierung und der qualitativ hochwertigen Nachwuchsförderung zu sehen. Wir erwarten durch dieses Kooperationsnetzwerk auch wesentliche innovative Impulse für die Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt.

Förderzeitraum: Dezember 2016 - Dezember 2022