Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Ausschreibung für Forschungspraktikum, Master- und Doktorandenstellen

Wir sind eine Arbeitsgruppe, die auf dem Gebiet der Tumorforschung an der MLU Halle-Wittenberg arbeitet. Schwerpunkt der Untersuchungen sind die Aufklärung von Mechanismen zellulärer Strahlenempfindlichkeit humaner Tumoren (insbesondere der Hypoxie vermittelten Strahlenresistenz),  therapeutische Interventionen gegen molekulare Targetgene zur Verbesserung der Radiotherapie von Tumoren, die Austestung neuer Chemotherapeutika in Kombination mit einer Strahlentherapie und die Identifizierung und Charakterisierung von diagnostischen, prognostischen und therapeutischen Markern in Tumoren wie z.B. Glioblastome, Kopf-Hals-Tumore, Bronchialkarzinome, Mammakarzinomen und Weichteilsarkome. Unsere Arbeiten wurden/sind durch verschiedene Drittmittelgeber gefördert (Deutsche Forschungsgemeinschaft, Deutsche Krebshilfe, Wilhelm Sander-Stiftung sowie Wilhelm-Roux-Programm). 

Zu folgenden Forschungsarbeiten werden Dissertationthemen (Mediziner), Master- und Forschungsgruppenpraktikumsthemen (Biologen/Biochemiker/Chemiker) vergeben:

  • Zell- und strahlenbiologische Charakterisierung von Betulin-Sulfamat-Konjugaten in humanen Mammakarzinomen in vitro
  • Identifikation von Genen bzw. Stoffwechselwegen nach Betulinsäurebehandlung und Bestrahlung in Mammakarzinomzelllinien
  •  miRNA-Expressionsanalysen in Abhängigkeit von Bestrahlung und Tumorhypoxie bei humanen Tumorzelllinien

Interessenten:    
          Studenten der Fachrichtungen Biologie, Biochemie, Chemie,
          Studenten der Fachrichtung Humanmedizin

Beginn: regelmäßig

Interessenten melden sich bitte bei:
 
  

Dr. Matthias Bache
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klinik für Strahlentherapie
E.-Grube-Str. 40
06120 Halle Tel.: 0345-557424
matthias.bache(at)medizin.uni-halle.de 

 

 

Universitätsklinik  und Poliklinik für Strahlentherapie

Leitung: 
Prof. Dr. med. Dirk Vordermark
 
Sekretariat: 
Frau Stephanie Fechner

Postanschrift: 
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

Telefon: 
0345 557 4310 

Telefax: 
0345 557 4333

E-Mail:
Strahlentherapie@uk-halle.de