• Erfassen des individuellen Hilfeplans gemeinsam mit Ihnen

  • Aufbau eines familienorientiertes Netzwerk (ortsnahe Vernetzung mit Ärzten, Therapiezentren, Kinderpflegediensten, Frühförderstellen)

  • Begleitung zu Leistungsträgern- und Anbietern (Kinderärzte, Ämter, Therapiezentren)

  • individuell geplante Hausbesuche mit Gesprächsangeboten (zur Entwicklungsförderung, Ernährung, praktische Hilfen, Versorgung mit Hilfsmitteln)

  • Hilfestellung bei bürokratischen Hindernissen und sozialrechtlichen Möglichkeiten

  • Koordination der zu in Anspruch nehmenden Maßnahmen

  • Anleitung und Motivation in der krankheitsbezogenen Versorgungssituation

Endlich ist es geschafft, nach monatelangen Klinikaufenthalt geht es nach Hause !