Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Studieren mit Kind an der Universitätsmedizin Halle

Kurztitel

  • Studieren mit Kind

Zeitraum

  • Januar 2018 – April 2019

Leitung

Mitarbeiterin

Förderung

  • Hochschulpaktmittel

Zusammenfassung

 

Hintergrund

Seit 2009 ist die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit dem Zertifikat audit familiengerechte hochschule ausgewiesen. Das Zertifikat wird Hochschulen und Universitäten verliehen, die sich durch ein familienfreundliches Engagement und eine nachhaltige familienbewusste Studien- und Personalpolitik auszeichnen.

Die Vereinbarung von Studium und Elternschaft stellt jedoch gerade im Medizinstudium eine besondere Herausforderung dar. Eine geringe Flexibilität in der Studienorganisation (bspw. durch weitgehende Anwesenheitspflicht, feste Kurse und fehlende Möglichkeiten zum Nachholen einzelner Veranstaltungen oder Prüfungen) sowie der unklare Umgang mit Fehlzeiten aufgrund der Erkrankung eines Kindes sind nur einige Probleme, mit denen sich studierende Eltern der Universitätsmedizin konfrontiert sehen.

Vor dem Hintergrund des grundsätzlichen Gleichbehandlungsgebotes soll potenziellen Benachteiligungen aufgrund individueller Lebenslagen, wie die Elternschaft, vorgebeugt werden. Dazu sind neben speziellen Beratungsangeboten für studentische Eltern sowie einer familien- bzw. kinderfreundlichen Ausstattung (Wickel- und Stillräume, mobile Laufgitter) insbesondere ein Verständnis und Problembewusstsein auf Seiten der Lehrenden und Lehrverantwortlichen sowie deren Bereitschaft zur Entwicklung flexibler Lösungen für Studierende mit Kind bzw. Kindern erforderlich.

 

Ziel

Das Ziel des Vorhabens besteht in der Entwicklung und Bereitstellung einer Online-basierten Ressource zum Thema Studieren mit Kind an der Medizinischen Fakultät der MLU. Mit diesem Internetangebot werden alle relevanten Informationen für studierende Eltern rund um das Studium der Medizin, Zahnmedizin und Gesundheits- und Pflegewissenschaft gebündelt zur Verfügung gestellt. Übergeordnetes Projektziel ist die Förderung und Weiterentwicklung familienfreundlicher Studienbedingungen.

 

Methodisches Vorgehen

Zunächst werden die Bedarfe und Bedürfnisse Studierender mit Kind an der Universitätsmedizin Halle mittels Fokusgruppendiskussion exploriert. In einem gemeinsamen Workshop relevanter fakultätsinterner und –externer Akteure der MLU sollen exemplarische, den Bedürfnislagen der studierenden Eltern entsprechende Lösungen generiert werden. Nach Entwicklung eines Gesamtkonzeptes wird dieses in ein internetbasiertes Informationsangebot zur Vereinbarkeit von Studium und Elternschaft übersetzt. In der Pilotphase wird das Internetangebot mit studierenden Eltern der Studiengänge Medizin, Zahnmedizin und Gesundheits- und Pflegewissenschaft (geplant: n=20) erprobt und ggf. optimiert. Die Dissemination der Informationsressource erfolgt inner- und außerfakultär in den einschlägigen Gremien der MLU.

 

Stichworte

  • Vereinbarkeit von Studium und Elternschaft
  • familienfreundliche Hochschule
  • Internet-basiertes Informationsangebot