Studierenden im Praktischen Jahr ermöglicht die Universitätsmedizin Halle (Saale) einen strukturierten lehrreichen Übergang von der studentischen Ausbildung in die ärztliche Praxis. Dabei ermöglichen personalisierte Rotationspläne, PJ-Curricula sowie Mentoring-Konzepte vieler unserer Kliniken eine erstklassige Vorbereitung auf Examen und Beruf. Als Universitätsmedizin legen wir auf exzellente Qualität in der Lehre ebenso viel wert wie auf Krankenversorgung auf höchstem Niveau. Als StudentIn im Praktischen Jahr profitieren Sie so bei uns gleich mehrfach.

Die Universitätsmedizin Halle (Saale) stellt zahlreichePlätze für das Praktische Jahr in allen Kliniken zur Verfügung.

Die Anmeldung für interne und externe Bewerber erfolgt über das PJ-Portal.

Studentinnen und Studenten im Praktischen Jahr erhalten bei uns einen umfassenden und strukturierten Einblick in sämtliche Bereiche der Kliniken, in denen sie ausgebildet werden. Neben dem täglichen Unterricht am Krankenbett und dem Einsatz in den verschiedenen operativen Bereichen und Funktionsabteilungen Ihrer Klinik bieten wir außerdem ein vielfältiges Programm von praxisorientierten Seminaren und Lehrvisiten an, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Dorothea-Erxleben-Lernzentrum.

Weitere Informationen, wie z.B. zu den Voraussetzungen und Bewerbungsfristen, erfahren Sie hier.

Die Universitätsmedizin Halle (Saale) bietet Ihnen die Möglichkeit der Vertiefung der im Studium erlernten Fähigkeiten und Kenntnissen im praktischen ärztlichen Alltag im Rahmen einer Famulatur. Über den Zeitraum Ihrer Famulatur werden Sie von in der universitären Lehre erfahrenen und fortgebildeten Assistenz- und Oberärzten begleitet und angeleitet.

Bitte melden Sie sich schriftlich, gerne per E-Mail, in den Chefarztsekretariaten des Fachs an, in dem Sie Ihre Famulatur ableisten wollen. 

Die zur Verfügung stehenden Plätze sind in der Regel einige Monate im Voraus fest verplant. 

Sollten Sie Ihrerseits eine Planung ändern, bitten wir dringend um entsprechende Mitteilung, so dass ein besetzter Platz erneut vergeben werden kann.

 

Wissenschaftliche Nachwuchsförderung → Link Webpage Prodekanat Nachwuchsförderung
Mit spezifischen Förderprogrammen sowie einem zielgruppenorientierten Beratungs- und Weiterbildungsangebot werden dem wissenschaftsinteressieren Nachwuchs optimale Einstiegsvoraussetzungen für die wissenschaftliche Karriere geschaffen.

Pflegepraktika für Studenten der Medizin im vorklinischen Studienabschnitt können in der Universitätsmedizin Halle (Saale) abgeleistet werden und durch den akademischen Schwerpunkt der Universitätsmedizin in den Pflegewissenschaften außergewöhnlich gut betreut werden.

Ihre Ansprechpartnerin: 

Frau Stephanie Hentschel

E-Mail: stephanie.hentscheluk-hallede

Telefon: 0345 557 5825