Digitalisierung in der Medizin – Curriculum für die ärztliche Weiterbildung (CÄWIN)

Die Digitalisierung in der Medizin ist ein fundamentaler Wandlungsprozess, der die Gesundheitsversorgung verändert und die Rolle der Ärztinnen und Ärzte zukünftig immer stärker beeinflussen wird.

Ziel von CÄWIN ist es, ein Curriculum für einen Weiterbildungskurs zu entwickeln, welches diese Veränderungen aufgreift und Ärztinnen und Ärzten grundlegende Kompetenzen der Digitalisierung in der Medizin vermittelt. Neben dem Erwerb von theoretischem und praktischem Wissen geht es auch um eine kritische Reflektion von Chancen und Risiken, die sich aus der Digitalisierung der Medizin ergeben.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Smart Qualifiziert“durch Daimler Fonds sowie den Stifterverband gefördert.

https://www.stifterverband.org/smart-qualifiziert

 

Laufzeit des Projekts:                   

Oktober 2020 – Dezember 2021

Ansprechpartnerinnen:              

Dr. Josefin Bosch (Wissenschaftliche Koordination)

Christiane Ludwig (Ärztliche Koordination)

Der Kompaktkurs "Digitalisierung in der Medizin" richtet sich an Ärztinnen und Ärzte des UKH sowie umliegender Kliniken und vermittelt die wesentlichen Grundlagen zu den wichtigsten Themen der Digitalisierung in der Medizin – übersichtlich, kurz und alltagstauglich.

 

Der Kurs startet jeweils mit einer Online-Auftakt-Veranstaltung. Danach geht es in eine flexible Selbstlernphase. In sechs Modulen auf einer modernen Online-Lernplattform können sich die Teilnehmenden individuell mit den Inhalten auseinandersetzen. Neben abwechslungsreichen Videos, Grafiken und Texten bietet die Plattform auch die Möglichkeit, Themen nach Interesse zu vertiefen. Anschließend kommen alle Teilnehmenden im Erxleben Digital HealthCare Hub zusammen, um die Inhalte zu reflektieren, praktische Fälle zu simulieren und neue Technologien auszuprobieren.

 

Der Kurs beantwortet Fragen wie:

  • Wie funktionieren eAU, eRezept, elektronische Patientenakte & Co und welche Fristen gilt es einzuhalten?
  • Welche IT-Grundlagen sollte ich als Arzt oder Ärztin beherrschen?
  • Auf welche rechtlichen Regelungen baut die Digitalisierung in Deutschland auf?
  • Wie funktionieren Digitale Gesundheitsanwendungen und Telemedizin?
  • Warum sollte ich mich mit den Basics von Künstlicher Intelligenz beschäftigen?
  • Wie kann ich die digitale Gesundheitskompetenz meiner Patientinnen und Patienten stärken?

Neben dem Erwerb von theoretischem und praktischem Wissen geht es auch um eine kritische Reflexion von Chancen und Risiken, die sich aus der Digitalisierung der Medizin ergeben. Uns ist es wichtig, die Teilnehmenden für wesentliche Aspekte und Zusammenhänge der Digitalisierung zu sensibilisieren, sodass sie Patientinnen und Patienten reflektiert beraten und eine eigene Haltung zur Digitalisierung und ihren Auswirkungen entwickeln können.

 

Es werden 14 Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt vergeben.

Hier gibt es einen Einblick in den ersten Kursdurchlauf von „CÄWIN“ im August 2021.

 

 

Der nächste CÄWIN-Kurs "Digitalisierung in der Medizin - Kompaktkurs für Ärztinnen und Ärzte" findet vom 21.02.2022 bis zum 10.03.2022 statt.

 

Online Kick-Off Veranstaltung:                 

Montag, 21.02.2022

18.00 – 19.00 Uhr

 

Online-Lernphase:                                        

22.02.2022 - 09.03.2022

freie Bearbeitung von Online-Lernmodulen, Zeitumfang insgesamt ca. 5 Std.

 

 

Präsenzveranstaltung:                                

Donnerstag, 10.03.2022

09.00 – 16.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:                                        

Erxleben Digital HealthCare Hub

Raum 124 (1. Etage)

Dorothea Erxleben Lernzentrum

Magdeburger Str. 12

06112 Halle (Saale)

 

 

Die Anmeldung zum Kurs ist per Email möglich an: josefin.bosch☉medizin.uni-halle.de

 

Weitere Termine für 2022 sind in Planung. Bei Interesse melden Sie sich gern und wir halten Sie auf dem Laufenden.