Noch keine Idee für das PJ? Die Universitätsmedizin Halle und ihre Lehrkrankenhäuser stellen sich bei „PJ-Messe“ vor: Um angehenden Ärztinnen und Ärzten die Bandbreite der PJ-Ausbildung vorzustellen, lud die Universitätsmedizin Halle am 6. April 2022 zur „PJ-Messe“ ein.

Zum Programm geht es hier.

An diesem Tag präsentierten sich die Medizinischen Fakultät und das Universitätsklinikum Halle. Zu Gast waren außerdem die 15 Akademischen Lehrkrankenhäuser der Universitätsmedizin Halle.

Die „PJ-Messe“ konnte vor Ort im Universitätsklinikum Halle in der Ernst-Grube-Straße 40 (Eingang Lehrgebäude, FG 5/6), aber auch online über die Plattform „Hyhyve“ besucht werden, denn angesprochen waren nicht nur hallesche Studierende, sondern interessierte angehende Medizinerinnen und Mediziner aller Semester nach dem Physikum deutschlandweit.

„Wir, die Universitätsmedizin Halle und ihre Lehrkrankenhäuser, möchten uns bei unserer PJ-Messe als vielseitige Standorte für die PJ-Ausbildung präsentieren. Als Universitätsmedizin Halle möchten wir den Fachkräften von morgen eine attraktive Arbeitgeberin, an der Forschung, Lehre und Krankenversorgung vereint sind, vorstellen und Sie einladen, uns kennenzulernen und mit uns ins Gespräch zu kommen“, wirbt Prof. Dr. Michael Gekle, Dekan der Medizinischen Fakultät Halle.

In unserer Playlist auf Youtube "Praktisches Jahr an der Universitätsmedizin Halle (Saale)" stellen sich unsere Kliniken der Universitätsmedizin Halle und Akademischen Lehrkrankenhäuser für das Praktische Jahr in kurzen informativen Videos vor.

PJ-Stationen an der Universitätsmedizin Halle: