Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

 

Behandlung älterer insulinpflichtiger Diabetiker in der Allgemeinpraxis - Kommunikation zwischen Hausarztpraxen und Pflegefachkräften (BAIDIA II)

 

Projektleitung: 

Prof. Dr. med. Andreas Klement, Sektion Allgemeinmedizin

Koordination:

Prof. Dr. med. Andreas Klement, Sektion Allgemeinmedizin (Projektleitung)
Dr. med. Jens Abendroth, Sektion Allgemeinmedizin
Franziska-Antonia Samos M.A., Sektion Allgemeinmedizin
Dr. Susanne Unverzagt, Institut für Med. Epidemiologie, Biometrie und Informatik
Prof. Dr. Andreas Wienke, Institut für Med. Epidemiologie, Biometrie und Informatik

Laufzeit:

März 2014 bis September 2016

Kooperationsvertragspartner:

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt, Hausärzteverband Sachsen-Anhalt e.V., Förderverein Allgemeinmedizin Sachsen-Anhalt e.V., Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

 

Hintergrund

Aktuelle Leitlinien empfehlen anstelle starrer Zielwerte inzwischen eine alltagsgerechte Diabetestherapie mit Blick auf die Lebensqualität der Patienten. Aber: Wie kann eine "angemessene" Diabetes-Therapie umgesetzt werden, wenn die eigenverantwortliche Mitarbeit älterer Patienten nicht sicher ist?

Oft werden (spätestens) mit Beginn einer Insulinbehandlung die Medikamentengabe und der Umgang mit der Krankheit (Diät, Spritz-Essabstände etc.) nicht allein vom Patienten, sondern durch Angehörige oder Pflegefachkräfte in Heim oder Pflegedienst gewährleistet. Ein funktionierender Informationsaustausch zwischen Hausarztpraxen und Pflegefachkräften ist also sehr wichtig für die alltagsgerechte Versorgung älterer insulinpflichtiger Diabetiker.

Ziel 

Wir möchten beobachten, ob durch die "einfache" Anregung eines Informationsaustausches zwischen Pflegefachkräften und Hausarztpraxen die Versorgung bei älteren insulinpflichtigen Patienten erleichtert werden kann. 

Links

Deutsches Register für Klinische Studien

WHO

Ansprechpartner 

Dr. med. Jens Abendroth
E-Mail: jens.abendroth(at)medizin.uni-halle.de
Tel.: (0345) 557 4461

Franziska-Antonia Samos, M.A.
E-Mail.: franziska.samos(at)medizin.uni-halle.de
Tel.: (0345) 557 4461