Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Zentrale Zytostatikaherstellung

 

"Die Behandlung von Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen bleibt eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe. Sie muss den aktuellen Stand der Wissenschaft ("State of the Art") berücksichtigen, um kurative, supportive und ggf. palliative Kozepte zu entwerfen und anzuwenden." [D. P. Berger, R. Engelhardt, R. Mertelsmann; Das Rote Buch; 5. Auflage; 2014]

 

1993 begann die Apotheke Zytostatika applikationsfertig zuzubereiten. Mittlerweile werden pro Jahr ca. 25.000 patientenindividuelle Infusions- und Injektionslösungen zur onkologischen Chemo- und Immuntherapie sowie zur Supportivtherapie in der Zytostatikaabteilung der Universitätsapotheke hergestellt. 

Die applikationsfertige Zubereitung von Zytostatika erfolgt in dieser Abteilung durch geschultes und qualifiziertes pharmazeutisches Personal unter Reinraumbedingungen. Der hohe Standard der aseptischen Herstellung und die Zusammenarbeit mit den Ärzten und dem Pflegepersonal der onkologischen Stationen garantieren den Patienten ein höchstmögliches Maß an Arzneimittelsicherheit. Gleichzeitig wird das Risiko beim Umgang mit Zytostatika für Ärzte und Pflegepersonal minimiert.

Neben der Zubereitung der onkologischen Therapien nimmt die Zytostatikaabteilung folgende Aufgaben wahr:

  • Arzneimittelinformation für Ärzte und Pflegepersonal zum Thema Zytostatika (Umgang auf der Station, Nebenwirkungen, Dosierung, Umgang mit Zytostatikaparavasaten, etc.)
  • Pflege und Prüfung der Paravasate-Sets
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Therapiestandards im Bereich der Chemotherapieprotokolle sowie der Supportivtherapie 
  • EDV-Dokumentation der verabreichten Therapiezyklen und Patientenstammdaten
  • Pharmazeutische Betreuung onkologischer Studien (Herstellung und Dokumentation der Studienmedikation sowie Verblindung und Randomisation)
  • Rezeptabrechnung ambulanter Therapien mit den Krankenkassen

Kurzinfo

Leiter der Apotheke:

Dr. rer. nat. Ralf Harnisch 

 

Sekretariat/Ansprechpartner:

Cathrin Dittrich

Telefon: (0345) 557-2274

Telefax: (0345) 557-3360

E-Mail: apotheke©uk-halle.de 

 

Hausanschrift:

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Universitätsapotheke

Ernst-Grube-Str. 40

06120 Halle (Saale) 

 

Sprechzeiten:

Fr: 7.00 - 13.30 Uhr

Mo - Do: 7.00 - 16.00 Uhr