Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Informationen für zuweisende Kliniken und Ärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir möchte Ihnen als Zuweiser ein stets verlässlicher Partner sein. Dabei ist uns eine direkte Kommunikation wichtig – auch ausserhalb der Tagesarbeitszeiten und am Wochenende. Wir reagieren gerne auch flexibel auf Ihre Wünsche und stehen Ihnen telefonisch und per Email jederzeit zur Verfügung.

 

Besonders ist uns an einer reibungslosen Vernetzung von ambulanter Behandlung und stationärem Aufenthalt gelegen. Stationäre Auf- und Übernahmen sind selbstverständlich rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche möglich – dies ist nicht nur unsere Aufgabe als universitärer Maximalversorger, sondern unsere ganz persönliche Verpflichtung.

 

⇒24h-Hotline: 0345-557-2005

 

Gerne können Sie Ihre Patienten auch in unseren Tumorboards vorstellen, um eine interdisziplinäre Meinung einzuholen. Ihre persönliche Teilnahme ist dabei auch kurzfristig sehr willkommen. Gerne unterstützen wir Sie beim Datenaustausch, um die Vorstellung externer Bildgebung zu ermöglichen. Ein Vorlauf von etwa einem Tag ist dabei hilfreich.

 

Falls gewünscht, können auch Teile der Nachbehandlung (oder die komplette Nachbetreuung) über unsere chirurgische Ambulanz erfolgen. 

 

Wir bieten Ihnen die sofortige Notfallaufnahme und 24-stündliche Facharztbetreuung, keine Wartezeiten in Notfällen und die optimale Erreichbarkeit unserer Ärzte.

 

Für stationäre Auf- oder Übernahmen können Sie uns von 8-16 Uhr unter 0345-557-2143/2314 erreichen. Sie werden dann direkt zu einem unserer Oberärzte (Allgemein-/Viszeralchirurgie, Endokrine Chirurgie, Gefässchirurgie) durchgestellt.

 

Ausserhalb dieser Zeiten sind wir unter 0345-557-2005 direkt für Sie erreichbar.

 

Alternativ können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben. Wir melden uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen zurück.

 

 

Weitere Informationen zu den Spezialsprechstunden finden Sie hier.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Jörg Kleeff

und das gesamte Team der Klinik