Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Sprechstunde für Migranten

Integriert in unsere Psychiatrische Institutsambulanz, bieten wir Menschen mit Migrationshintergrund ein vielsprachiges und für die kulturellen Hintergründe sensibilisiertes Angebot zur ambulanten Behandlung psychischer Störungsbilder.

Im Rahmen der Vorstellung kann neben einer gründlichen Diagnostik die weitere Behandlungsplanung abgesprochen werden. Hierfür können neben ärztlichen und pharmakologischen auch psychotherapeutische und ergotherapeutische Maßnahmen zur Anwendung kommen. Angesichts des häufig hohen sozialtherapeutischen Hilfebedarfs von Patienten mit Migrationshintergrund stehen Ihnen darüber hinaus unsere Sozialarbeiter beratend und unterstützend zur Verfügung.

Zur suffizienten Diagnostik und Therapie können wir dabei unter Nutzung eines Online-Dienstes auf die Übersetzung vieler Sprachen zurückgreifen. So sind kurzfristig Übersetzungen in Albanisch, Arabisch, Serbokroatisch, Bulgarisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch möglich. Auch die Übersetzung anderer Sprachen kann nach vorheriger Anmeldung gewährleistet werden.

Terminvereinbarung:
Bitte bringen Sie Ihnen vorliegende Unterlagen früherer medizinischer Behandlungen und die aktuell von Ihnen eingenommenen Medikamente zum Vorstellungstermin mit.

Die Kostenübernahme erfolgt durch Krankenkassen und Sozialhilfeträger. Bitte bringen sie hierfür Ihre Gesundheitskarte bzw. einen ambulanten Behandlungsschein mit. Bitte geben Sie die erforderliche Sprache bei Ihrer Terminvereinbarung an.

Spezialambulanzen
Telefon:(0345) 5573640
Fax:(0345) 5573537
E-Mail: kpsy_amb(at)uk-halle.de