Sie befinden sich hier:»Startseite

Herzlich Willkommen

Die hallesche Universitätsmedizin, aus Medizinischer Fakultät der Martin-Luther-Universität und dem Universitätsklinikum Halle (Saale) bestehend, bildet mehr als 2000 Studierende in drei Studiengängen aus, forscht mit den Schwerpunkten Klinische Epidemiologie und Pflegeforschung sowie Molekulare Medizin/Onkologie und behandelt als Maximalversorger im südlichen Sachsen-Anhalt Patienten auf höchstem Niveau.

Famulatur: Fünf polnische Studierende zu Gast am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Fünf polnische Medizin-Studierende der Medizinischen Universität Poznan beginnen am Montag, 1. September 2014, im Universitätsklinikum Halle (Saale) eine vierwöchige Famulatur. Diese ist Teil ihrer Ausbildung. Die Studierenden werden in verschiedenen Kliniken des Universitätsklinikums praktische Erfahrungen sammeln und darüber hinaus einen Deutsch-Kurs absolvieren. Professor Dr. Rolf-Edgar Silber, Beauftragter der Medizinischen Fakultät für die Zusammenarbeit...

Weiter zum vollständigen Artikel


Training School: Europäische Nachwuchswissenschaftler kommen nach Halle

Zu einer internationalen „Training School“ finden sich vom 1. bis 4. September 2014 zehn Nachwuchswissenschaftler in Halle ein. Am Institut für Anatomie und Zellbiologie wollen sie verschiedene Forschungstechniken erlernen. Das Projekt ist im Rahmen des EU-Forschungsverbundes European Network on Rabbit Genome Biology (RGB-Net) entstanden. Das hallesche Institut ist Teil des RGB-Net. 

Die Training School, zu der junge...

Weiter zum vollständigen Artikel


Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen – moderne Aspekte in der Versorgung und Therapie

5. Arzt-Patienten-Seminar für Betroffene, ihre Familien und betreuende Ärzte am 06. September 2014

Zunächst berichtet Dr. Jens Walldorf (Leiter der CED-Ambulanz im Universitätsklinikum Halle (Saale)) über die neuen Therapiemöglichkeiten bei CED. Dabei geht er auch auf aktuelle Ergebnisse von Studien ein, die unter anderem bei Patienten seiner Ambulanz durchgeführt worden sind. Dabei werden die Ergebnisse der Studie zur Behandlung des M. Crohn mit dem...

Weiter zum vollständigen Artikel


Vortrag für Patienten und Interessierte: Erbliche Erkrankungen der Augenhornhaut

Erbliche Erkrankungen der Augenhornhaut stehen im Mittelpunkt eine Veranstaltung am Freitag, 5. September 2014. Im Hörsaal des Instituts für Humangenetik, Magdeburger Str. 2, referieren zwischen 11 und 12.30 Uhr Prof. Dr. Claudia Gruenauer-Kloevekorn (niedergelassene Fachärztin für Augenheilkunde), Dr. rer. nat. Sabine Foja (Biologin am Institut für Humangenetik) und OA Dr. Pablo Villavicencio Lorini (Facharzt für Humangenetik) über unterschiedliche Aspekte dieser...

Weiter zum vollständigen Artikel


Kongress: Stress und Alter – Chancen und Risiken – Ministerpräsident Schirmherr – Nobelpreisträgerin eröffnet mit Festrede

Zum Kongress „Stress und Alter – Chancen und Risiken“ treffen sich vom 24. bis 27. September 2014 etwa 1000 internationale Wissenschaftler in Halle (Saale). Gleich fünf Fachgesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten als Veranstalter auf:  Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) - Prof. Dr. Andreas Simm (Präsident; Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Hallle-Wittenberg), Schweizerische Gesellschaft für Gerontologie (SGG-SSG) -...

Weiter zum vollständigen Artikel