Sie befinden sich hier:»Startseite

Herzlich Willkommen

Die hallesche Universitätsmedizin, aus Medizinischer Fakultät der Martin-Luther-Universität und dem Universitätsklinikum Halle (Saale) bestehend, bildet mehr als 2000 Studierende in drei Studiengängen aus, forscht mit den Schwerpunkten Klinische Epidemiologie und Pflegeforschung sowie Molekulare Medizin/Onkologie und behandelt als Maximalversorger im südlichen Sachsen-Anhalt Patienten auf höchstem Niveau.

Basketball: Benefizspiel für Muko-Förderverein

Die Mannschaften des Mitteldeutschen Basketball Clubs (2. Mannschaft: MBC Junior Sixers) und des USV Rhinos treten am Freitag, 25. April 2014, zu einem Benefizspiel zu Gunsten des Mukoviszidose-Fördervereins Halle e.V. an. Das Spiel beginnt um 19 Uhr in der Sporthalle Burgstraße. Die Veranstalter freuen sich über viele Besucher.  

Mukoviszidose ist eine Multi-Organkrankheit und entsprechend komplex ist die Behandlung: Zum extrem zeitaufwändigen...

Weiter zum vollständigen Artikel


Das Rheumazentrum Halle (Saale) lädt zur Frühjahrstagung

Am Samstag, 26. April 2014, findet ab 9 Uhr im Lehrgebäude des Universitätsklinikums Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, die traditionelle Frühjahrstagung des Rheumazentrums Halle statt. In diesem Jahr wird sie gemeinsam von Internisten, Orthopäden und dem Institut für Rehabilitationsmedizin ausgerichtet. 

Im Brennpunkt stehen Rheumapatienten mit schwierigem Verlauf: Fälle, welche auf die üblichen Medikamente nicht so ansprechen, wie es...

Weiter zum vollständigen Artikel


Kosmetik-Berufsschülerinnen zaubern Patientinnen und Patienten ein Lächeln ins Gesicht

Schülerinnen der Berufsbildenden Schulen V für Gesundheit, Körperpflege und Sozialpädagogik Halle bieten den Patientinnen und Patienten des Universitätsklinikums Halle (Saale) einen besonderen Service an. In den kommenden zwölf Wochen bis zum 30. Juni 2014 werden Schülerinnen des ersten Lehrjahrs jeweils montags zwischen 9.30 und 13 Uhr im UKH agieren. Sie haben für die Patientinnen und Patienten kleine kostenlose Dienstleistungen im Angebot: Handpflege, Hand- und...

Weiter zum vollständigen Artikel


Risiken eingrenzen - Vorbeugung und Früherkennung in der Frauenheilkunde – Kostenlose Vorlesung für Interessierte und Betroffene

In jedem Lebensabschnitt einer Frau kann es zu Krankheiten kommen, die mit einer gynäkologischen Behandlung vermieden oder rechtzeitig erkannt werden können. Daher sollten Frauen mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen. In der kostenlosen Vorlesung informiert Prof. Dr. Christoph Thomssen, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie, in einem anschaulichen Vortrag über Möglichkeiten und Empfehlungen zu Vorbeugung durch...

Weiter zum vollständigen Artikel


Förderung für das Herzinfarktregister Sachsen-Anhalt

Das Regionale Herzinfarktregister Sachsen-Anhalt RHESA nimmt Fahrt auf. Sechzehn Krankenhäuser, drei Gesundheitsämter und die beiden Medizinischen Fakultäten sind beteiligt. Die Leitung des Registers liegt bei Prof. Dr. Andreas Stang, Institut für Klinische Epidemiologie. Die Finanzierung für den weiteren Aufbau des Registers ist per Vertrag für das Jahr 2014 gesichert. So steuert das Gesundheitsministerium in diesem Jahr 20.000 Euro bei, bis zu 51.500 Euro kommen von der AOK Sachsen-Anhalt und...

Weiter zum vollständigen Artikel