Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Anja Bieber

Master of Science in Dementia Studies, Altenpflegerin 

Raum 303
E-Mail: anja.bieber©medizin.uni-halle.de
Tel.: +49 (0)345 557-4427

Ausbildung und Abschlüsse

  • 2011: Abschluss Master of Science in Dementia Studies
  • 2011: Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) als Case Management Ausbilderin im Sozial- und Gesundheitswesen
  • 2008-2011: Masterstudium Dementia studies University of Bradford (UK), Internationales Studien- und Fortbildungsprogramm Demenz der Robert-Bosch-Stiftung
  • 2007-2008: Weiterbildung zur Case Managerin (DGCC) Schwerpunkt Gesundheit, Pflege und Rehabilitation, Sozialwissenschaftliches Fortbildungsinstitut der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH)
  • 2003-2007: Diplomstudiengang Pflegewissenschaft, Ev. Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH)
  • 1990-1992: Ausbildung zur Staatlich anerkannten Altenpflegerin, Fachschule für Altenpflege Potsdam- Hermannswerder

Beruflicher Werdegang

  • 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin. Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Hall-Wittenberg 
  • 2013: Koordinatorin im Projekt „EULE- Engagierte Unterstützung lotst Einwohner mit Demenz“ in Scheibenberg im Rahmen des Programms „Menschen mit Demenz in der Kommune“ der Robert-Bosch-Stiftung 
  • 2012- 2014: Beratungstätigkeit in der stationären Altenhilfe
  • 2011: Verantwortliche Mitarbeit als Case Management Ausbilderin im von der DGCC anerkannten Institut Lauterbach& McCabe Unternehmensberatung GbR
  • 2011: Qualitätsmanagerin in der stationären Altenhilfe
  • 2009-2013: Koordinatorin eines niedrigschwelligen Betreuungsangebotes für Menschen mit Demenz
  • 2009: Freiberufliche Dozententätigkeit
  • 2006-2008: Case Managerin im Modellprojekt Pflegebudget Standort Annaberg-Buchholz/Sachsen
  • 2005-2006: Lehrtätigkeit an zwei berufsbildenden Schulen in Chemnitz und Annaberg
  • 2005: Mitarbeit an der Annaberg-Studie zu pflegekulturellen Orientierungen, Fifas- Freiburger Institut für angewandte Sozialforschung
  • 2002-2004: Altenpflegerin in einem privaten Pflegedienst
  • 1991-2001: Altenpflegerin in der Diakonie-Sozialstation Seiffen
  • 1990-1991: Gemeindeschwester Ev. -Luth. Kirchgemeinde Seiffen

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Actifcare - Access to timely formal car: Ziel der Untersuchung ist ein besseres Verständnis der Zugangsmöglichkeiten zu professioneller Unterstützung für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
  • Scheibenberger Netz e.V.