Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

RaPHaeL - Forschungspraxennetzwerk

Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Frese  

Ansprechpartner: Dr. Alexander Bauer  

Laufzeit: 2020-2022

Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung  

Zur Seite des Projekts beim BMBF

 

Versorgung findet vor allem im ambulanten Bereich statt. Dennoch bestehen bislang kaum tragfähige Strukturen, um klinische Forschung im Setting der Primärversorgung umsetzen und die dort entstehende Evidenz nutzbar machen zu können.

 

Die Abteilungen/Institute für Allgemeinmedizin Leipzig und Halle streben daher den Aufbau eines gemeinsamen Forschungspraxennetzwerkes an, welches einen neuen Zugang zu Real World Data bietet und gleichzeitig den unmittelbaren Transfer von Forschungsergebnissen in die Primärversorgung gestattet. Der Partner Medizinische Hochschule Hannover bringt zudem wertvolle Erfahrungen mit medizinischen Registern ein. 

 

Das übergeordnete Ziel ist es, allgemeinmedizinische Praxen in die Lage zu versetzen, eigene klinische Forschungsansätze zu konzipieren und umzusetzen. Hierzu bietet das Netzwerk über die Förderperiode hinaus organisatorische Unterstützung, wissenschaftliche Weiterbildung, den Transfer wissenschaftlicher Methoden sowie eine umfassende Struktur zur Einbeziehung von Patientenvertretungen. 

 

Das Netzwerk wird die Weiterbildung und Zertifizierung der Praxen als Forschungspraxis über die Förderphase hinaus gewährleisten und somit nachhaltig die allgemeinmedizinische Forschung in der Primärversorgung stärken.