Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Stellvertretender Direktor und Oberarzt Konservierende Zahnheilkunde

apl. Prof. Dr. med. dent. Christian Gernhardt

Jahrgang 1970

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beruflicher Werdegang:

1992-
1994

Studium der Zahnmedizin an der Universität Ulm

1994-
1997 

Studium der Zahnmedizin an der Universität Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1997


Staatsexamen und Approbation

 

1997

Promotion zum Dr. med. dent.
Thema: Der Einfluß von zwei Dentinhaftvermittlersystemen auf die Entstehung und Progression der Wurzeloberflächenkaries, eine in vitro Studie.

 

1997-
1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum der Universität Albert-Ludwigs-Universität Freiburg , Abteilung für Zahnärztliche Prothetik (Univ.-Prof. Dr. Strub)

 

seit 1999

Oberarzt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin Luther-Universität, Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

2009


Habilitation zum Dr. med. dent. habil. Thema: Klinische, prospektiv randomisierte Multizenterstudie zu einem strontiumchloridhaltigen Desensitizer und dessen Einfluss auf kariologische und restaurative Faktoren

Thema der öffentlichen Vorlesung (9.6.2009): Kunststoff versus Amalgam. Sind 
zahnfarbene Seitenzahnfüllungen eine gleichwertige Alternative zum Amalgam?

2009
Zuerkennung der Venia legendi für das Fach Zahnerhaltung 
und Parodontologie, Ernennung zum Privatdozent

seit 2009
Ltd. Oberarzt, Stellvertretender Direktor der Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

 

Spezialisierungen:

           

2005


Zertifizierung Zahnärztliche Implantologie nach Absolvierung des Curriculums Implantologie der APW/DGI, 29.April 2005, Essen

2005


Zertifizierung Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der DGI, BDIZ, MVZI

2005 

Kammerzertifikat der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt für das Gebiet der Implantologie, 16. November 2005, Magdeburg

2007  

Spezialist Endodontie der DGEndo, 5. Januar 2007, Bonn

2007


Kammerzertifikat der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt für das Gebiet der Endodontie, 16. Mai 2007, Magdeburg

 

Nebentätigkeiten:

                           

seit 
1999


Prüfungserlaubnis für die zahnärztliche Prüfung in den Fächern Zahnerhaltungskunde, Kinderzahnheilkunde und Parodontologie

 

seit 1999 


Mitarbeit in der Privatpraxis Prof. Dr. H.-G. Schaller an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Große Steinstraße 19, 06108 Halle.

seit 
2000


Fortbildungsreferent im Rahmen des Zahnärztlichen Fortbildungsprogramms der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt in unterschiedlichen Themenbereichen. 

seit 
2004

Gutachtertätigkeit für die internationale Fachzeitschrift Quintessence International 

seit 
2005

Gutachtertätigkeit für die nationale Fachzeitschrift Deutsche Zahnärztliche Zeitung 

seit 2005 

Lehrauftrag der Donau-Universität Krems im Fach Endodontie 

seit 
2007

Gutachtertätigkeit für die interantionale Fachzeitschrift Journal of Applied Oral Sciences

seit 2007 
Gutachtertätigkeit für die interantionale Fachzeitschrift Annals of Anatomy
seit 
2008
Gutachtertätigkeit für die interantionale Fachzeitschrift Indian Journal of Dentistry
seit 
2010
Gutachtertätigkeit für die interantionale Fachzeitschrift Endo
seit 
2010
Gutachtertätigkeit für die interantionale Fachzeitschrift Clinical Oral Investigations
seit 
2010

Fortbildungstätigkeit in Zusammenarbeit mit GABA International im Bereich Dentinhypersensibilität

seit 
2010


Lehrauftrag der Düsseldorf Dental Academy im Rahmen des Masterstudiengangs Endodontie

seit 
2010

Mitglied des Promotionsausschusses der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Ernennungen:                

2002


Berufung zum Hochschulmentor des DGZMK/ BZÄK/ DENTSPLY- Förderpreises der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2004 


Berufung in den wissenschaftlichen Beirat (Editorial Board) der internationalen Fachzeitschrift Quintessence Inernational

2005


Ernennung zu Mitglied der Akademie für Praxis und Wissenschaft

2005-
2011


Fortbildungsreferent und Mitglied des Vorstandes der DGEndo e.V. (Deutschen Gesellschaft für Endodontie e.V.)

2006-
2011

Leiter der Study Group Magdeburg der Arbeitsgemeinschaft Endodontie und Dentale Traumatologie der DGZ e.V. (AGET)

2007
Berufung in das Scientific Editorial Board der internationalen Fachzeitschrift Journal of Applied Oral Science

2008-
2013

Beratendes Mitglied und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Zahn-, Mund- und
Kieferheilkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2011-
2013


Mitglied des Vorstandes der DGET e.V. (Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und Traumatologie e.V.) in derDGZ (Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung e.V.)

seit 
2011

Mitglied des Vorstands der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt in der Funktion als Fort- und Weiterbildungsreferent

seit 
2013

1. Vorsitzender der Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

seit 2013
Präsident der DGET e.V. (Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und Traumatologie e.V.) in der DGZ (Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung e.V.)

seit 2013
Mitglied des Vorstandes der DGZ (Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung e.V.) als Vertreter der DGET e.V. (Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und Traumatologie e.V.)

 

Preise / Auszeichnungen:                

2003


2. Preis der Voco Dental Challenge 2003: Sauerzweig K, Gernhardt C: Die Zugfestigkeit aktueller Dentinhaftvermittlersysteme auf perfundiertem Dentin. 22. August 2003, Cuxhaven.

2004 


2. Preis der Voco Dental Challenge 2004: Fechner K, Klapproth J, Gernhardt CR: Der Einfluss tumortherapeutischer Bestrahlung auf das De- und Remineralisationsverhalten von Dentin in vitro. 13. August 2004, Cuxhaven.

2004


1. Preis des 6. Friedrich-Ludwig-Hesse-Symposiums. K Bekes, CR Gernhardt, HG Schaller, P Maurer, J Schubert: Die Haftkraft verschiedener Adhäsivsysteme auf kortikalem Schweineknochen in vitro. 6. Oktober 2004, Leipzig.

2005


1. Preis der Voco Dental Challenge 2005: Schmelz M, Gernhardt CR: Der Einfluss unterschiedlicher Perfusionslösungen auf die Zugfestigkeit moderner Self-Etching-
Dentinhaftvermittlersysteme. 5. August 2005, Cuxhaven.

2006


Reichenbachpreis 2005 der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt.: Gernhardt CR, Kuß O, Schaller HG: Klinische Wirksamkeit des strontiumchloridhaltigen Hyposen auf hypersensiblen Dentinoberflächen. 28. Januar 2006, Magdeburg.

2007
2. Preis der Voco Dental Challenge 2007: Brandt K, Gernhardt CR: Der Einfluss externen Bleichens auf die Zugfestigkeit verschiedener Dentinhaftvermittlersysteme in dentinbegrenzten Klasse-V-Kavitäten in vitro. 21. September 2007, Cuxhaven.

2007


2. Preis des DGZMK/ BZÄK DENTSPLY-Förderpreis 2007: Hey J, Gernhardt CR, Gerlach R, Kuhnt T: Medikamenten induzierte vs. Strahlentechnische Speicheldrüsenschonung – eine klinische Untersuchung wichtiger Speichelparameter.  24. November 2007, Düsseldorf.

2008
Reichenbachpreis 2007 der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt: Boeckler L, Schaller HG, Gernhardt CR: 4-Jahresergebnisse des selbstkonditionierenden Dentinhaftvermittlersystems AdheSE. 26. Januar 2008, Magdeburg.

2008
Dissertationspreis der DGEndo (Deutsche Gesellschaft für Endodontie): Vorderwühlbecke H, Gernhardt CR: Die Retention zahnfarbener Wurzelkanalstifte des Erlanger Systems in Abhängigkeit von dualhärtenden Zementen und Vorbehandlungstechniken: Eine In-vitro-Studie. 22. November 2008, Stuttgart.

2008
Dissertationspreis der DGEndo (Deutsche Gesellschaft für Endodontie): Brockmann R, Gernhardt CR: Der Einfluss unterschiedlicher Obturatorgrößen auf die apikale Dichtigkeit von ThermaFil Wurzelfüllungen in vitro. 22. November 2008, Stuttgart.

2008
Wrigley Prophylaxe Preis 2008, 2. Platz: Hey J, Gerlach R, Gernhardt CR, Kuhnt T: Klinische Untersuchung zur Auswirkung einer simultanen Chemotherapie auf den Funktionsverlust der Glandulae parotideae im Vergleich zur alleinigen Radiotherapie. Preisverleihung auf der Jahrestagung der DGZ 5.-6. Juni 2008, Würzburg.

2009
2. Preis der Voco Dental Challenge 2009: Zalikowski H, Gernhardt CR: 
Einfluss unterschiedlicher Desensitizer auf die Mikro-Zugfestigkeit des Self-Etch-Bond-Systems Futurabond DC in vitro. 18. September 2009, Cuxhaven.

2009
Publikationspreis der DGEndo (Deutsche Gesellschaft für Endodontie)  für die Arbeit Holderrieth S, Gernhardt CR: Maxillary molars with morphological variations of the palatal root canals: a report of four cases.  
J Endod 2009;35(7):1060-1065 im Rahmen der 1. Gemeinsame wissenschaftliche Tagung der deutschen endodontischen Fachgesellschaften (AGET, DGEndo, VDZE), 12.–14. November 2009, Wiesbaden.

2010
3. Preis der Voco Dental Challenge 2010: Siegmund S, Klinsmann J, Bekes K, Gernhardt CR: 
Einfluss einer fraktionierten Bestrahlung auf die Mikrozugfestigkeiten verschiedener Dentinhaftvermittler-Kompomer-Kombinationen auf perfundiertem Milchzahndentin. 24. September 2010, Cuxhaven.

2010
1. Platz im Rahmen der nationalen Ausschreibung des CeramX Case Contest 2010. Siegmund S, Rettig C, Gernhardt CR: Vorstellung Fallberichte Deutschland: Ästhetische Restauration insuffizienter Frontzahnfüllungen, Deutscher Zahnärztetag,  10.-13. November 2010, Frankfurt.

2011
2. Preis der Voco Dental Challenge 2011: Rother A, Francke-Freudenberg A, Gernhardt CR: 
Einfluss verschiedener Desensitizer auf die De- und Remineralisation humanen Dentins in vitro. 23. September 2011, Cuxhaven.

2011
3. Preis  des DGZ-Jahresbestpreises in der Kategorie Poster für das Poster:  Bekes K, Brandt KV, Scholz P, Schaller HG, Gernhardt CR: Der Einfluss von zwei Desensitizern auf die Scherfestigkeiten von Keramiken auf Dentin. Verliehen im Rahmen der 25. Jahrestagung der DGZ, Frühjahrsakademie der DGEndo, 6. Mai 2011, Düsseldorf.

2011
1. Platz in der Kategorie “Best Poster Presentation”:  Magnucki G, Mustafa T, Navarrte Santos A, Gernhardt CR, Schaller HG, Hoang-Vu C: Direct Pulp Capping: Possible Effects of TNF-Alpha and IL-6 on human dental pulp stem cells. 1. Platz in der Kategorie “Best Poster Presentation in Endodontics“ innerhalb des 5th CONSEURO Meetings on Prevention, Restoration and Aesthetics. 15. Oktober 2011, Istanbul, Türkei.

2012
DGK Posterpreis der DGK-Jahrestagung 2011: Bekes K, Bader E, Hoidis C, Schaller HG, Gernhardt CR: Dichtigkeit von Fissurenversieglern nach Speichelkontamination und künstlicher Alterung. Im Rahmen der 19. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde 8.11.2012, Frankfurt.

2013
Wrigley Prophylaxepreis 2013, 1. Platz: Primas N, Müller T, Nitschke M, Gernhardt CR: „Zähne auf Zack“ Ein Projekt zur Verbesserung der Mundgesundheit von Grundschülern einer Schule mit vorwiegend Kindern aus sozial benachteiligten Familien. Preisverleihung auf der 1. Gemeinschaftstagung der DGZ und der DGET mit der DGPZM und der DGR2Z. 12.-13. Oktober 2013, Marburg.

2013
2. Preis der Voco Challenge 2013: Hoidis C, Gernhardt CR, Bekes K: Randdichtigkeit des neuen Fissurenversieglers Control Seal mit oder ohne zusätzliche Verwendung eines Adhäsivsystems vor und nach künstlicher Alterung. 13. September 2013, Cuxhaven.
  
2013 


1. Platz im Rahmen der nationalen Ausschreibung des CeramX Case Contest 2013: Lüllau B, Gernhardt CR: Vorstellung Fallberichte Deutschland: Ästhetische Restauration insuffizienter Frontzahnfüllungen. Deutscher Zahnärztetag,  10.-13. November 2013, Frankfurt.

 

 

Forschungsgebiete:

 

Forschungsprojekte zur Thematik der 

  • Kariologie und der Prophylaxe kariöser Erkrankungen

  • adhäsiven Zahnheilkunde

  • der Endodontie

  • Dentinhypersensibilität

  • Auswirkung ionisierender Strahlung

  • Stammzellenforschung und Zahnregeneration

 

 

Mitgliedschaften:

International Association for Dental Research (IADR)
Continental European Division of the IADR (CED)
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) der DGZMK
Deutsche Gesellschaft für Endodontie e.V. (DGEndo e.V.)
Arbeitsgemeinschaft Endodontie und Dentale Traumatologie (AGET) der DGZ
Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg