Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Nachwuchsgruppen

Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fördert zwei Nachwuchsgruppen für bestehend aus einem Gruppenleiter (TVL15), einem promovierter Wissenschaftler (TVL13), einem Doktoranden (TVL13/2), einer Technische Assistenz (TVL6) und 50.000 Euro Sachmittel p.a. für bis zu drei Jahre. Mit Beendigung der maximalen Laufzeit der Nachwuchsgruppe sollte der Leiter auf eine W-Professur berufbar sein.

 Voraussetzungen für Gruppenleiter

  • promovierte Ärzte/innen mit mehr als 3jähriger klinischer Ausbildung und einschlägiger Laborerfahrung oder promovierte Naturwissenschaftler mit entsprechender Postdoc-Erfahrung
  •  hervorragenden Studien- und Promotionsleistungen
  • Promotion sollte nicht länger als 5 Jahre zurück liegen

 Art und Dauer der Förderung

  • 230.000 p.a. pro Nachwuchsgruppe über drei Jahre mit Verlängerungsoption um weitere 3 Jahre

 Antragstellung

  • nach Ausschreibung durch die Fakultät 
  • Projektantrag (Arial 11 Punkt, Zeilenabstand 1.5) mit folgender Gliederung

1.        Deckblatt (Kontaktdaten, Titel, Förderbeginn, Förderdauer)

2.        Projektantrag incl. Referenzen (5 Seiten)

3.        wissenschaftlicher Lebenslauf (analog DFG) und max. 5 eigenen Publikationen

4.        Anlagen (Unterschriften, Kenntnisnahme des Einrichtungsleiters, Angebote für                    Investitionen o.ä.)

5.        beantragtes Personal (wenn möglich) namentlich benennen und                                          Personalkosten kalkulieren. 

Die Nachwuchsgruppenförderung entspricht dem Modul 1 des Wilhelm Roux Programms.

Prodekan für Nachwuchsförderung

Univ.-Prof. Dr. med. 
Michael Bucher
 

Ansprechpartner:
Herr Marquardt

Tel.: 0345/557-3563
E-Mail: Prodekanat Nachwuchsförderung
 

Hausanschrift 

Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)