Die Interdisziplinäre Notfallstation

Suche

Neben den Akutbereichen verfügt unsere Zentrale Notaufnahme über eine Interdisziplinäre Notfallstation (INS) mit 18 Bettplätzen inkl. zentralem Monitoring.

Nach Abschluss der akut- und notfallmedizinischen Versorgung im Akutbereich der Notaufnahme wird ein Teil unserer Patienten auf die INS verlegt. Hier führen wir die begonnene Therapie sowie Überwachung fort und vervollständigen notwendige Untersuchungen. Abschließend erfolgt die Einschätzung, ob eine Fortsetzung des stationären Aufenthalts in einer entsprechenden Zielklinik des UKH notwendig ist, oder die stationäre Behandlung auf der INS beendet und die Nachsorge ambulant fortgesetzt werden kann.