Medizinische Bildgebung, die innerhalb des Universitätsklinikums Halle (Saale) angefertigt wurde, wird entsprechend den rechtlichen Vorschriften grundsätzlich für zehn Jahre elektronisch archiviert. In vielen Fällen wird dieses Bildmaterial auswärts benötigt, um Mehrfachuntersuchungen für die Weiterbehandlung durch andere Ärzte oder im Krankenhaus/Rehaklinik zu vermeiden.

Gerne sind wir bereit Ihnen die Bildgebung persönlich als Kopie ohne Qualitätsverlust in digitaler Form auf einer CD zur Verfügung zu stellen. Diese Leistung wird von der gesetzlichen Krankenkasse nicht honoriert. Die Ausstellung einer CD bei Entlassung stationärer Patienten ist eine Serviceleistung und wird von unserer Klinik kostenlos auf Anfrage des Patienten angefertigt, ab Ausfertigung einer zweiten Kopie wird eine Gebühr von 5 Euro pro CD erhoben.

Bei telefonischer Anfrage können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen die CD ausschließlich an die in unserem System hinterlegte Anschrift versenden, selbst-verständlich kann die CD auch gerne persönlich abgeholt werden.

Weitere Fragen nehmen wir gern persönlich entgegen.

Sehr geehrte Patienten und Familien,

bei Fragen wenden Sie sich bitte an Zhanna Svatko, unsere internationale Patientenberaterin. Gerne können Sie Ihre Anfragen auf Russisch, Englisch oder Deutsch stellen.

E-Mail: zhanna.svatko☉uk-halle.de
Telefon: 0345 557 2742; 01514 0236311

Wir arbeiten von Montag bis Freitag, 9.00-16.30 Uhr (Zeiten können variieren).

Wir bieten Ihnen Hilfe bei folgenden Problemen an:

  • Vereinbarung eines Termins für die ambulante Konsultation oder Krankenhausbehandlung
  • Bereitstellung von Behandlungskostenschätzungen
  • Erlangung eines Visums (Einladung zu einer Behandlungsreise)
  • Ausstellung erforderlicher Dokumente für Wohltätigkeitsorganisationen und Versicherungsgesellschaften
  • Dolmetscherdienste, Unterstützung bei der Übersetzung medizinischer Dokumente (zusätzliche Gebühr)
  • Routenwahl und Transport in Halle, Hotelwahl
  • andere Probleme

Die Untersuchung sollte den Vor- und Nachnamen des Patienten (gemäß seinen / ihren internationalen Passdaten), das Geburtsdatum und eine kurze Anamnese (Fallanamnese und Beschwerden) enthalten. Entsprechendes Bildematerial kann bei Bedarf beigefügt werden.

Die Patienten werden gebeten, Kopien oder Originale aller verfügbaren Bildgebungsdaten (MRI, CT, Angiographie und Röntgenaufnahmen) mitzubringen. Aus Gründen der Datensicherheit kann unser Zentrum keine großen Internet-Dateien herunterladen. Daher werden Patienten gebeten, CT- und MRT-Bilder auf CDs oder DVDs per Post an folgende Adresse zu senden:

Prof. Dr. Dr. Walter Wohlgemuth
Interdisziplinäres Zentrum für Gefäßanomalien
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Ernst-Grube-Str. 40
D-06120 Halle (Saale)
Germany


Patienten, die in unserem Zentrum für eine MRT-Untersuchung ambulant geplant sind, werden gebeten, Blutuntersuchungsergebnisse (die nicht länger als 4 Wochen zurückliegen) mit Kreatinin- und GFR-Parametern mitzubringen.

Unsere Ambulanz bietet einen kostenlosen Internetzugang (120 Minuten pro Tag, 300 MB). Auf unserer Station können Patienten Tablets erhalten.

Aufgrund des großen Einzugsgebietes unserer Patienten bitten wir um Verständnis, dass für die Termine auch Wartezeiten eingeplant werden müssen. Nur damit kann gewährleistet werden, dass für jeden einzelnen Patienten auch genügend Zeit ist.

Alle Terminanfragen senden Sie uns bitte schriftlich an radiologie☉uk-halle.de.

Wir bitten um folgende Angaben:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • kurze Beschreibung des Problems

Telefonisch können Sie uns in dringenden Fällen in der Geschäftszeit von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr erreichen:

  • Bei Fragen zur ambulanten Behandlung: Frau Naumann, Telefon: 0345 557 2441
  • Bei Fragen zur stationären Behandlung: Frau Frost, Telefon: 0345 557 3013
  • Internationale Patienten: Patienten mit einem Wohnsitz im Ausland, ohne Mitgliedschaft in einer deutschen oder einer gesetzlichen EU-Krankenversicherung, werden vom International Office betreut: international-izg☉uk-halle.de

Wir bitten alle vorhandenen Voruntersuchungsbefunde und Bildmaterialen (CT, MRT, Angiographie, Röntgen) bereits vorher an uns auf CD oder DVD zu versenden. Bitte beachten Sie, dass es in unserer Klinik aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, große Bilddaten über einen Cloud-Service herunterzuladen. Falls dies nötig wird, senden Sie uns bitte Ihre CT- und MRT-Bilder auf CD oder DVD per Post.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir leider auch keine telefonische Befundauskunft leisten. 

Für diejenigen Patienten, bei denen eine ambulante MRT ansteht: Wenn Sie aktuelle Laborwerte "Kreatinin" und "GFR"  (nicht älter als 4 Wochen) haben, bringen Sie diese bitte mit. Für CT-Patienten: Zusätzlich wird noch der „TSH-Wert“ benötigt.

Bitte achten Sie bei der Entlassung darauf, dass Sie Ihre CD ausgehändigt bekommen. Ambulante Patienten können auf Wunsch eine kostenlose CD sofort mitnehmen oder auf Anfrage zusammen mit Befund versendet erhalten. Eine zweite CD  kostet 5 Euro. Tel.: 0345 557 2158

Die Befunde von Voruntersuchungen (z.B. Belastungs-EKG oder Operationsberichte oder Histologien) sind bei der Auswertung und Beurteilung einer MRT-Untersuchung und klinischen Beurteilung hilfreich. Wir möchten Sie daher bitten, diese Befunde in Kopie vorher zuzusenden.

Weitere Informationen zur stationären Aufnahme finden Sie hier. (Aufnahme über zentrale Aufnahmestelle am Haupteingang, Einbettzimmer (falls vorhanden), Zimmerausstattung (Tablet mit Internet, Fernseher,…), Nutzung von Mobiltelefonen (Mobiltelefone sind auf dem gesamten UKH-Gelände erlaubt), Angehörige (Besucherzeiten), Rauchverbot im ganzen Haus (Hausordnung))

Alle Zimmer verfügen über Tablet, Fernseher und Telefon. 

Patienten und Besucher können in den meisten Stationen, Ambulanzen und Häusern das kostenfreie WLAN nutzen (UKH-WLAN-PORTAL). Sie benötigen dazu ein eigenes WLAN-fähiges Gerät (Smartphone, Laptop, Tablet etc.), um sich mit dem Internet zu verbinden. 
Nutzer müssen das WLAN „UKH-WLAN-PORTAL“ auswählen, den allgemeinen Nutzungsbedingungen zustimmen und sich einloggen. 

Während Ihres stationären Aufenthaltes können Sie in einem Ein- oder Zweibettzimmer untergebracht werden. Bitte bedenken Sie, dass dadurch zusätzliche Kosten entstehen und prüfen Sie vorab, in welchem Umfang Ihr Versicherungsschutz für Zusatzleistungen aufkommt oder welche Zuzahlung bei gesetzlich Versicherten anfällt.

Entsprechend des Wahlleistungsvertrags werden der Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie oder seine benannten Stellvertreter sich persönlich mit der Auswertung der Bildgebung befassen und Sie bei interventionellen Eingriffen persönlich behandeln.

Auch für die ambulante Vorstellung können Sie einen Termin zur Vorstellung direkt. bei Prof. Wohlgemuth ausmachen.

Leistungsspektrum:

  • Untersuchung und Beratung zu minimal-invasiver Therapie
  • Zweitmeinung Bildgebung
  • Spezielle Gefäßfragestellungen
  • Radiologische und neuroradiologische Interventionen

Zeit: 

nur nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin:

Frau Sandra Naumann
E-Mail: radiologie☉uk-halle.de 
Telefon: 0345 557 2441
Telefax: 0345 557 2157

International Patient Liaison (by appointment only): 

Frau Dipl.-Chem. Zhanna Svatko
E-Mail: International-izg@uk-halle.de 
Telefon: 0345 557 2742
Telefax: 0345 557 7054 

Die Privatambulanz befindet sich im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Ebene E0 des Bettenhauses II.