Die Universitätsmedizin Halle unterstützt die umliegenden Krankenhäuser im südlichen Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie bei der Versorgung schwer- und schwerstkranker Patient:innen.  

Eigens dafür wird ein COVID-HELP-Kompetenzzentrum mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt aufgebaut. Die Universitätsmedizin ist in der Lage, medizinisch und mit wissenschaftlichen Expertisen zu helfen.

Konkret bedeutet es für Krankenhäuser ohne spezialisierte Fachrichtungen wie Pneumologie oder Infektiologie, dass sie auf die Beratung durch Expert:innen der Universitätsmedizin zurückgreifen können.

Die zentralen fünf Bestandteile des COVID-HELP-Kompetenzzentrums sind:

  1. Beratungsangebot im Bereich der Allgemeinmedizin für niedergelassene Ärzt:innen
  2. Fachexpertise im Bereich Pneumologie
  3. Beratungsdienst zum Infektionsschutz
  4. Telemedizin Netzwerk Intensivmedizin (TIME)
  5. sowie das Hallesche ECMO-Life-Support-Programm (HELP)

ERROR: Content Element with uid "41066" and type "ukhtemplate_tilemenu" has no rendering definition!