Herzlich Willkommen am Institut für Medizinische Soziologie!

Das Institut für Medizinische Soziologie (IMS) der MLU Halle-Wittenberg ist ein führendes Zentrum für Forschung und Lehre im Bereich der Medizinischen Soziologie und Sozialepidemiologie in Deutschland und bietet ein innovatives Forschungsumfeld im Public Health Kontext.

Aufgabe des IMS ist es, zu einer Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit über den Lebenslauf beizutragen. Diese Aufgabe wird über unterschiedliche Forschungszugänge erfüllt, indem die materiellen, psychosozialen und verhaltensbezogenen Determinanten der Gesundheit identifiziert und Strategien zur Verbesserung der Gesundheit entwickelt und evaluiert werden. Der interdisziplinäre Dialog zwischen Natur- und Sozialwissenschaften ist fester Bestandteil unserer Arbeit.

Im Bereich der Lehre und Nachwuchsförderung sind unsere Aufgaben die Aus- und Weiterbildung:

  • von praktischen Ärzten, die sich einer modernen, offenen Medizin verpflichtet fühlen und auch schwierige Situationen in ihrem beruflichen Alltag mit soziologischen und psychologischen Erkenntnissen kompetent deuten und in verantwortungsbewusstes ärztliches Handeln umsetzen.
  • von Nachwuchswissenschaftler, die mit Ihrer Forschung soziale Determinanten der Gesundheit ergründen und innovative Strategien zur Stärkung einer „Gesundheit für alle“ entwickeln und implementieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen

Ihr Team des IMS und
Prof. Dr. Matthias Richter