Als Teil des Mitteldeutschen Herzzentrums verfolgen wir gemeinsam mit unseren Partnern im MDHZ ein gemeinsames Ziel für unsere Patienten: Ihre bestmögliche Therapie. Dabei ist das Heart-Team grundlegender Bestandteil Ihrer individuellen Therapieplanung.

Unseren Herzpatienten empfehlen wir die Mitgliedschaft in der Deutschen Herzstiftung e.V., was bei Interesse hier online möglich ist. Wenn Sie - unabhängig von einer Mitgliedschaft - regelmäßig Tipps erhalten möchten, wie man bei welcher Herzkrankheit auch selbst zur Verbesserung der Herzerkrankung beitragen kann, abonnieren Sie den kostenfreien Newsletter der Deutschen Herzstiftung, den Sie hier anfordern können.

Über den unten stehenden Link können Sie Ihr individuelles Herzinfarkt-Risiko testen und erfahren, wie Sie dieser Erkrankung vorbeugen können.

zum Herzinfarkt-Risiko-Test

Alle weiteren Informationen und wichtige Kontakdaten für Ihre ambulante Vorstellung oder Ihren stationären Aufenthalt in unserer Klinik haben wir Ihnen nachfolgend zusammengestellt.

Normalstation

Pflege: 0345 557 2543 oder 2546
Ärzte: 0345 557 4070 oder 2991
Fax: 0345 557 2711

Lage: 1. Bettenhaus, E09
Besuchszeiten: Mo-So, 14:00-18:00 Uhr
(zusätzlich nach Vereinbarung)

Intensivstation (ehemals HCH1)

Pflege: 0345 557 3302 oder 5888
Ärzte: 0345 557 2721 oder 3305
Leitstelle: 0345 557 3300
Fax: 0345 557 3306

Lage: Komplement Nord, E01
Besuchszeiten: Mo-So, 14:00-18:00 Uhr
(zusätzlich nach Vereinbarung)

Intermediate Care Station (ehemals IMC3)

Pflege: 0345 557 2093 oder 4306
Ärzte: 0345 557 4935
Leitstelle: 0345 557 2736
Fax: 0345 557 2731

Lage: Komplement Nord, E01
Besuchszeiten: Mo-So, 14:00-18:00 Uhr
(zusätzlich nach Vereinbarung)

Ansprechpartner: Herr Peter Müller

Tel.: 0345 557 3321
Fax: 0345 557 3320
Tresen: 0345 557 3319
Behandlungsraum: 0345 557 3318
E-Mail: peter.mueller@uk-halle.de

Lage: Komplement Nord, U01 (Fachambulanzen Innere Medizin)

Die ambulante Vorstellung ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 15:30 Uhr möglich. Bringen Sie zum vereinbarten Termin bitte eine Überweisung Ihres Hausarztes und Ihre Chipkarte mit.

In unserer herzchirurgischen Ambulanz erfolgen die Beratung und Behandlung vor und nach herzchirurgischen Eingriffen. Neben den notwendigen ambulanten Untersuchungen besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten einer konventionellen oder operativen Versorgung. Wenn eine Operation erforderlich ist, können wir mit Ihnen meist direkt einen Aufnahmetermin in unserer Klinik vereinbaren. Nach erfolgten Eingriffen übernehmen wir auch die weitere Wundversorgung und Nachbetreuung.

Für unsere Kunstherzpatienten bieten wir ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum im Rahmen der routinemäßigen Kontrollen an und organisieren bei Bedarf alle erforderlichen Untersuchungen bei unseren Partnern. Die technischen Kontrollen können dabei direkt durch speziell qualifizierte Mitarbeiter durchgeführt und Ihre Fragen beantwortet werden.

Ansprechpartner: Frau Sandra Butterling (Chefsekretariat)

Tel.: 0345 557 2719
Fax: 0345 557 2782
E-Mail: herzchirurgie@uk-halle.de

Die Vorstellung zur Privatsprechstunde von Herrn Prof. Szabó ist dienstags in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr möglich.

Bitte wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung an das Chefsekretariat unserer Klinik für Herzchirurgie.

Ansprechpartner: Frau Silke Leppin (Belegungsmanagement)

Tel.: 0345 557 5535
Fax: 0345 557 2903
E-Mail: silke.leppin@uk-halle.de

Die Vorstellung zur Klappensprechstunde von Frau PD Hofmann ist donnerstags in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr möglich.

Bitte wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung an das Belegungsmanagement unserer Klinik für Herzchirurgie.

Ansprechpartner: Frau Lisa-Marie Gunkel
(Herzinsuffizienzschwester HFA-ESC/DGK)

Tel.: 0345 557 2755
Fax: 0345 557 3359
E-Mail: lisa-marie.gunkel@uk-halle.de

Lage: Komplement Nord, U01 (Fachambulanzen Innere Medizin)

In unserer Interdisziplinären Herzinsuffizienzsprechstunde kümmern sich unsere Experten aus Herzchirurgie und Kardiologie gemeinsam um Ihre individuelle Behandlung. Terminvereinbarungen und ambulante Vorstellungen sind von Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 07:30 bis 13:30 Uhr möglich.

Herzinsuffizienz (Herzschwäche) ist die Unfähigkeit des Herzens, den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen. Diese Herzschwäche ist nur selten eine eigenständige Erkrankung, sondern das Ergebnis verschiedenster Herzerkrankungen. Hierzu gehört unter anderem die direkte Schädigung des Herzmuskels, z.B. nach Herzinfarkt, koronarer Herzkrankheit oder einer Herzmuskelentzündung (sogenannte Myokarditis) sowie jahrelanger Belastung des Herzen durch Bluthochdruck im Körper- oder Lungenkreislauf sowie durch akute oder chronische Herzklappenfehler. 

Die Therapie der Herzinsuffizienz erfolgt durch medikamentöse und interventionelle Maßnahmen. Die medikamentöse Therapie zur Beseitigung der Symptome der Herzschwäche und Verbesserung der Prognose ist eine komplexe Behandlung.

Download Patientenflyer
    (zur stationären Aufnahme in der HCH)

Ihr stationärer Aufenthalt
    (allgemeine Informationen des UKH)

zum Patienteninformationszentrum
    (zentrale Einrichtung des UKH)

Beratungsleistungen der Pflege
    (Angebotsübersicht am UKH)

Stand 25.06.2021: Aufgrund der erfreulichen Entwicklung des Infektionsgeschehens hat der Vorstand der Universitätsmedizin Halle (Saale) weitere Lockerungen beschlossen. Ab sofort sind zwei Besucher pro Patient zugelassen. Die Maskenpflicht hat sich für Besucher und Patienten ebenfalls geändert. Das Ausfüllen der Besucher-Checkliste entfällt. Die Änderungen im Überblick:

Lockerung der Besuchsregelung

  • Es gilt die 2:1:1-Regel: 2 Besucher dürfen 1 Patienten pro Tag für 1 Stunde besuchen. Es gilt weiterhin die Besuchszeit von 15:00 bis 19:00 Uhr, letzter Einlass ist um 18:00 Uhr.
  • Ergänzend dazu dürfen pro Besuch maximal zwei Kinder mitgebracht werden.
  • Für Kinder ab 6 Jahren gilt zudem weiterhin wie für Erwachsene die Vorlage eines negativen Antigentests (nicht älter als 24 Stunden).

Geänderte Maskenpflicht für Besucher

Wer zu Besuch kommt, muss ab sofort nur noch einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (mMNS) tragen, keine FFP2-Maske mehr.

Geänderte Maskenpflicht für Patienten

  • Vollständig geimpfte Patienten müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (mMNS) tragen.
  • Patienten, die noch nicht vollständig geimpft sind, sind zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet und können nach einem negativen Abstrich im COVID-Testraum (ehemaliges Patienteninformationszentrum) zu einem mMNS wechseln.
  • Eine erste Abfrage bzw. Überprüfung vom Impfstatus und die Aushändigung der entsprechenden Maske erfolgt am Haupteingang UKH.

Besucher-Checkliste

Das Ausfüllen und Mitbringen der Checkliste ist ab sofort nicht mehr erforderlich.

Für tagesaktuelle Informationen beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise auf unserer Themenseite zur Corona-Pandemie.


→ Allgemeine Hinweise für Angehörige und Besucher des UKH

Bitte haben Sie Verständnis, dass interne Besuchsregelungen auf unseren Herzchirurgischen Stationen im Sinne geregelter Stationsabläufe und Behandlungsprozesse von den allgemeinen Informationen abweichen können. Hiermit stellen wir zudem sicher, dass Ihnen während der Besuchszeiten auch Ansprechpartner des Ärztlichen Dienstes sowie des Pflegedienstes für persönliche Auskünfte zur Verfügung stehen können. Im Bedarfsfall werden wir selbstverständlich auch immer individuelle Lösungen für unsere Patienten und Sie als Angehörige finden. Sprechen Sie uns bitte an!

Pflege

Mehr erfahren

Pflege

Mehr erfahren