Sportmedizin

Suche

Das Universitätsklinikum Halle ist der medizinische Hauptpartner des Olympiastützpunktes Halle (OSP Halle). Ebenso wird das lizenzierte Untersuchungszentrum des Olympiastützpunktes durch unser Klinikum repräsentiert. Insgesamt werden an vier Tagen pro Woche Sprechstunden am Olympiastützpunkt abgehalten. Einmal pro Woche ist dabei die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie vertreten. Seit 13 Jahren betreut Dr. Neef als Mannschaftsarzt die Bundesligabasketballerinnen der SV Halle Lions.

Die leistungsdiagnostische Betreuung unter der Leitung von apl. Prof. Dr. Schwesig umfasst regionale Vereine (HFC, SV Halle Lions, Saale Bulls), aber auch überregionale Teams (FC Rot-Weiß Erfurt, Chemnitzer FC, FSV Zwickau, Blue Devils Weiden, VER Selb). Seit 2015 werden seitens des DOUW (Dr. Stephan Schulze) ebenfalls leistungsdiagnostische Tests (z. B. Rumpfkrafttests) mit Landes- und Bundeskaderathleten am OSP in Halle durchgeführt.

Die vorhandene volle Weiterbildungsermächtigung garantiert die Ausbildung neuer Sportmediziner, so dass die Zahl qualifizierter Mediziner stetig zunimmt und hochkarätige Sportveranstaltungen abgesichert werden können. Dazu zählten unter anderem zuletzt der Hallorenpokal, die deutschen Meisterschaften im Wasserspringen und die Werfertage der Halleschen Leichtathletik-Freunde e.V.