Folgende Probenentnahmegefäße können im Zentrallabor bearbeitet werden:

 

Liste der Probenentnahmegefäße im Zentrallabor

 

Diese können über die Materialanforderung in Orbis (Interne E 0- Artikel-Nr.) bestellt werden. Wo es klinisch möglich ist, sollten immer die größeren Gefäße für Erwachsene verwendet werden. Dies hat mehrere Vorteile: In der Phase der Präanalytik eine geringere artifizielle Gerinnselbildung, bei Mehrfachanforderungen aus einer Probe ein ausreichendes Probenvolumen, sowie eine bessere Gerätelesbarkeit der Probenröhrchen und damit eine schnellere Bearbeitung. Für Studien können nach Absprache ggf. auch andere Probenröhrchen eingesetzt werden.