Partner für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin

Das Kompetenzzentrum für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin (KOMPAS) unterstützt alle Akteure in der Weiterbildung zum Facharzt Allgemeinmedizin in Sachsen-Anhalt. Es liefert damit strukturierte Weiterbildung aus einer Hand. Das Zentrum richtet sich gleichermaßen an Weiterbildende wie auch Weiterbilder.  Es berät Ärzte, die eine Weiterbildung zum Facharzt anstreben oder bereits Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) sind. Es ist direkter Ansprechpartner für klinische Weiterbildungseinheiten, niedergelassene Ärzte mit Weiterbildungsbefugnis und solche, die noch nicht weiterbildungberechtigt sind, sowie bereits bestehende oder zu entwickelnde Weiterbildungsverbünde. Ziel ist es, die hausärztliche Versorgung gerade in kleinen und mittleren Städten sowie in ländlichen Regionen in Sachsen-Anhalt zu verbessern und für die Zukunft sicher zu gestalten.

KOMPAS ist zentrale Anlauf- und Beratungsstelle mit einem großen Netzwerk und bietet Ärzten in Weiterbildung und Weiterbildern Unterstützung und Erfahrungsaustausch.  Die direkte Anbindung an das Institut für Allgemeinmedizin bietet eine nahtlose Verbindung von Aus- und Weiterbildung. Neben dem Kompetenzzentrum in Halle, das sich vor allem um den Süden Sachsen-Anhalts kümmert, gibt es weiteres an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg, das der Ansprechpartner für Weiterbildung im Norden von Sachsen-Anhalt ist. Beide arbeiten eng zusammmen.

KOMPAS ist eine Einrichtung, die gemeinsam getragen wird von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalten den medizinischen Fakultäten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der AOK Sachsen-Anhalt.