Unsere Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit den Schwerpunkten:

  • Inflammation und deren Korrelation zu verschiedenen Therapieoptionen
  • palliativmedizinische Versorgungsqualität im stationären Bereich
  • schmerztherapeutische Versorgungsqualität im stationären und ambulanten Setting
  • Crew Resource Management

Die Projekte zielen auf eine Verbesserung der Versorgungsqualität im Fachgebiet Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin, Notfallmedizin und Hyperbare Oxygenation ab. Zum anderen ist es uns ein Anliegen, die Übertragung von Ergebnissen der Grundlagenforschung in den klinischen Bereich zu bewirken und eine größtmögliche Patientensicherheit zu erreichen.

AG-Leitung Dr. med. Lilit Flöther

Projekte

  1. Die Assoziation des Eintrittszeitpunktes in die Palliativmedizinische Behandlung Betreuung mit Behandlungseffekt und Gesamtüberleben.
  2. Deskriptive Analyse des Behandlungseffekts und der Zufriedenheit im Rahmen der palliativmedizinischen Betreuung.
  3. Validierung des MDASI in ein Kollektiv der palliativmedizinischen Komplexbehandlung unter Berücksichtigung des FAMCARE 6 und klinischer Endpunkte.
  4. Vergleichbarkeit der FAMCARE 6 bei den Patienten und deren Angehörigen im stationären Setting.

 

AG-Leitung Dr. med. Lilit Flöther

Projekt
Eine randomisierte, offene, dreiarmige Vergleichsstudie bestehender moderner Verfahren der postoperativen Schmerztherapie bei Patienten mit Knieendoprothesen. (SchmerzKEP)

AG-Leitung Prof. Dr. med. Michael Bucher

Projekt
Einfluss von Crew Resource Management auf Patientensicherheit, Mitarbeiterzufriedenheit und Effizienz auf einer interdisziplinären operativen Intensivstation und einer operativen IMC-Station

Projekt: Schmerztherapie bei septischen lntensivpatienten
Projektleitung: Prof. Dr. med. Michael Bucher

Projekt: Retrospektive Beobachtungsstudie zu Hyperbarer Oxygenierungstherapie bei Tinnitus mit und ohne Hörminderung und deren Auswirkung auf subjektive Beschwerden
Projektleitung: Prof. Dr. med. Michael Bucher