Patientinnen und Patienten

Magnifier Icon Suche

Liebe Patientinnen und Patienten,

auf dieser Seite möchten wir Sie über unsere ambulanten und stationären Behandlungen informieren.

Die ambulante Untersuchung der Patienten erfolgt im Rahmen von Allgemein- und Spezialsprechstunden ausschließlich unter fachärztlicher Verantwortung. 
Die Aufgliederung in verschiedene Spezialgebiete garantiert einen höchsten Wissens- und Leistungsstand auf dem Gebiet der Unfallchirurgie und aller angrenzenden Teilgebiete.

Alle Sprechstunden finden in der gemeinsamen Ambulanz des Departments für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (DOUW) in der Ernst-Grube Str. 40 (FG 10, Ebene 02) statt. Terminvereinbarungen sind unter folgenden Telefonnummern: 

Ambulante Sprechstunden:    0345 557 5750

Mitzubringen sind:

  • Befunde, Arztbriefe, ggf. Operationsberichte, Röntgenbilder, CT/MRT-Bilder 
  • Medikamentenliste
  • Chipkarte 
  • Überweisungsschein
  • Sie werden am Tag vor der Operation stationär aufgenommen.
  • Die Organisation der Aufnahme wird über das Zentrale Patientenmanagement geregelt.
  • Im Zentralen Patientenmanagement erfolgen dann alle weiteren Vorbereitungen wie Blutentnahme, Röntgen, Untersuchung und OP-Gespräch durch den Aufnahmearzt sowie die Anästhesievorstellung.

Mitzubringen sind:

  • Einweisungsschein
  • Versicherungskarte
  • Kleidung und persönliche Gegenstände für die voraussichtliche Aufenthaltsdauer
  • Röntgenbilder/ CTs/ MRTs, sofern diese nicht in unserer Klinik gemacht wurden, als Ausdrucke oder auf CD, möglichst mit schriftlichem Befund
  • Ihre aktuellen medizinischen Unterlagen, z.B. Arztbriefe, EKG, Untersuchungsbefunde (z.B. Herzecho, Belastungs - EKG, neurologische Untersuchung)
  • Eine Liste Ihrer Medikamente und Ihre Medikament für den ersten Tag
  • Vorhandene Gehstützen, Orthesen oder Schienen
  • Sie müssen nicht nüchtern kommen!

Zu klären:

Wenn Sie gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Aspirin®/ASS, Plavix® oder Falithrom®), Diabetes - Medikamente (z.B. Metformin) oder Medikamente gegen Depressionen einnehmen, informieren Sie uns bitte beim Vorbereitungsgespräch darüber, da diese Medikamente eventuell vor der Operation abgesetzt oder durch ein anderes Medikament ersetzt werden müssen!

Wenn bei Ihnen eine Operation in unserer Klinik geplant ist, besteht die Möglichkeit, die OP-Vorbereitung ambulant durchzuführen, so dass Sie erst am Tag der Operation stationär aufgenommen werden. Ob dies in Ihrem Fall möglich ist, entscheidet der Arzt in der Sprechstunde.
Sie erhalten - zu meist für den Tag vor der Operation - einen Termin beim Ambulanzarzt

Mitzubringen sind:

  • Versicherungskarte
  • Röntgenbilder/ CTs/ MRTs, sofern diese nicht in unserer Klinik gemacht wurden, als Ausdrucke oder auf CD, möglichst mit schriftlichem Befund
  • Ihre aktuellen medizinischen Unterlagen, z.B. Arztbriefe, EKG, Untersuchungsbefunde (z.B. Herzecho, Belastungs - EKG)
  • Eine Liste Ihrer Medikamente

Ablauf:

  • Ambulanzarzt:
    • Untersuchung
    • OP-Aufklärung
    • Blutentnahme
    • Evtl. EKG
  • Narkosesprechstunde (Klinik für Anästhesie, 08:00 bis 14:00 Uhr)
  • Evtl. Röntgen
  • Oberarztvorstellung
  • Bitte planen Sie den ganzen Tag für die OP - Vorbereitung ein.
  • Sie müssen nicht nüchtern kommen!
  • Am OP-Tag kommen Sie bitte um 6:30 Uhr auf die Ihnen zugewiesene Station bzw. zur vereinbarten Uhrzeit in die Ambulanz.
  • Bei stationärer Aufnahme müssen Sie sich zuvor an der Rezeption anmelden.

Zu klären:

Wenn Sie gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Aspirin®/ASS, Plavix® oder Falithrom®), Diabetes - Medikamente (z.B. Metformin) oder Medikamente gegen Depressionen einnehmen, informieren Sie uns bitte beim Vorbereitungsgespräch darüber, da diese Medikamente eventuell vor der Operation abgesetzt oder durch ein anderes Medikament ersetzt werden müssen!

 

Kinder mit Erkrankungen am Bewegungsapparat werden durch Ärzte/Ärztinnen des Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie operiert. Die stationäre Versorgung erfolgt auf der interdisziplinären chirurgischen Kinderstation (FG 5, Ebene 2).

Die ambulante Untersuchung der Patienten erfolgt im Rahmen von Allgemein- und Spezialsprechstunden ausschließlich unter fachärztlicher Verantwortung. 
Die Aufgliederung in verschiedene Spezialgebiete garantiert einen höchsten Wissens- und Leistungsstand auf dem Gebiet der Unfallchirurgie und aller angrenzenden Teilgebiete.

Alle Sprechstunden finden in der gemeinsamen Ambulanz des Departments für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (DOUW) in der Ernst-Grube Str. 40 (FG 10, Ebene 02) statt. Terminvereinbarungen sind unter folgenden Telefonnummern: 

Ambulante Sprechstunden:    0345 557 5750

Kontakt

Mehr erfahren

Kontakt

Mehr erfahren