Hier finden Sie die aktuellen Meldungen zu unserer Einrichtung.

September 2021
Webinar Series “Methods and methodology in empirical bioethics

The events will be organised by Jon Ives (Bristol), Mikey Dunn (Oxford), Jan Schildmann (Halle) & Bert Molewijk (Amsterdam), and will include a diverse range of international scholars. Further information

29. September 2021
9. Mitteldeutschen Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte

Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin lädt für den 29. September 2021 zur 9. Mitteldeutschen Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte ein. Das Programm finden Sie hier.

13. Oktober 2021
Online-EthikLunch: "Patientenverfügungen - Advance Care Planning"

Prof. Jan Schildmann, Ass.jur. Kim Linoh 

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Mittwochsfortbildung des Departments für Innere Medizin. Universitätsklinikum Halle (Saale), Funktionsgebäude 6, Hörsaal 3/4, 13:00 - 14:00 Uhr

Aktuelles

13. Oktober 2021: Prof. Jan Schildmann, Ass.jur. Kim Linoh 
Online-EthikLunch: "Patientenverfügungen - Advance Care Planning"

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Mittwochsfortbildung des Departments für Innere Medizin. Universitätsklinikum Halle (Saale), Funktionsgebäude 6, Hörsaal 3/4, 13:00 - 14:00 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Webinar Series “Methods and methodology in empirical bioethics”, September 2021. The events will be organised by Jon Ives (Bristol), Mikey Dunn (Oxford), Jan Schildmann (Halle) & Bert Molewijk (Amsterdam), and will include a diverse range of international scholars. Further information
______________________________________________________________________________________

Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin lädt für den 29. September 2021 zur 9. Mitteldeutschen Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte ein. Das Programm finden Sie hier.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20. Juli 2021: Kann man professionelles Handeln lernen? Ausbildung ethischer und professioneller Kompetenzen im Medizinstudium

Diskussionsveranstaltung mit Dr. Götz Fabry (Freiburg) und Prof. Dr. Jan Schildmann (Halle/Saale).
Weitere Informationen hier.
______________________________________________________________________________________

Workshop „Empirisch Forschen in der Medizinethik
Einreichungsfrist für Abstracts: 16. Juli 2021
Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06. Mai 2021: Prof. Schildmann bei MDR KULTUR zur Entscheidung des dt. Ärztetages das Verbot der assistierten Selbsttötung aus Musterberufsordnung zu streichen.

Das Gespräch zum Nachhören finden Sie hier.
______________________________________________________________________________________

28. April 2021: Presseinformation "Ärztlich assistierte Selbsttötung. Umfrage unter DGHO Mitgliedern"
______________________________________________________________________________________

Seniorenkolleg
Vortrag:"Smart Homes" - Unterstützung der Gesundheit in den eigenen vier Wänden? Ein Beitrag aus medizinethischer Perspektive.

27. April 2021, 15:30 - 16:30 Uhr Online-Diskussionsveranstaltung
______________________________________________________________________________________

18.-19. Februar 2021: Vortrag Herr Prof. Schildmann "Priorisierung in der Pandemie — klinisch-ethische Aspekte" im Rahmen der Interdisziplinären Tagung "Die COVID-19-Pandemie: Standpunkte aus Medizin-Ethik-Recht".

Das Programm finden Sie hier.
______________________________________________________________________________________

14. Februar 2021: Prof. Schildmann bei MDR „Selbstbestimmt – Das Magazin“ zum Thema „Triage – die Angst, aussortiert zu werden“.

Den Beitrag im MDR finden Sie hier.
______________________________________________________________________________________

03. Februar 2021, Universitätsklinikum Halle:

Online-EthikLunch: "Informed Consent. Klinisch-ethische und rechtliche Aspekte der Patientenaufklärung". 

Weitere Informationen finden Sie hier.
______________________________________________________________________________________

31. Januar 2021: PD Dr. Bruns bei MDR Zeitreise über das Arzt-Patienten-Verhältnis in Geschichte und Gegenwart.

Den Beitrag im MDR finden Sie hier.

09. Dezember 2020: PD Dr. Florian Bruns im Gespräch zur Restaurierung und Erforschung historischer Psychiatrieakten in Halle

Den Beitrag vom MDR finden Sie hier.

__________________________________________________________________________

08. Dezember 2020: Prof. Schildmann im Interview zur virtuellen Podiumsveranstaltung des Ethiktags 2020. 

Den Beitrag in der Mitteldeutschen Zeitung finden Sie hier.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
03. Dezember 2020: Presseinformation zum Projekt CancerCOVID

Die Presseinformation finden Sie hier.
__________________________________________________________________________
25. - 26. November 2020: (Online-)Kurs "Empirisch Forschen in der Medizinethik" in Kooperation mit der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

Ankündigung
__________________________________________________________________________

24. November 2020: 100 Jahre Psychiatrie-Geschichte: Universität Halle sichert einmalige Akten

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

__________________________________________________________________________

19. November 2020: Herr Prof. Schildmann im Interview mit MDR Aktuell zum Thema Triage.

Das Interview mit MDR Aktuell finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

12. November 2020: 2. (Online-)Ethiktag am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Das Programm finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

01. - 03. Oktober 2020: Symposium zur Krankenhausgeschichte in Halle (Saale)

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Das Programm finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

12. September 2020: Institut für Geschichte und Ethik der Medizin als Mitglied des Boards der European Assocation of Centres of Medical Ethics (EACME) gewählt.

European Assocation of Centres of Medical Ethics
__________________________________________________________________________

06. September 2020: PD Dr. Florian Bruns befürwortet bei MDR Aktuell die verstärkte Wissensvermittlung über die Medizin im Nationalsozialismus im Rahmen des Medizinstudiums  

zum Beitrag
__________________________________________________________________________

23. August 2020:  PD Dr. Florian Bruns bei MDR Zeitreise „Die Angst vor Seuchen - Wie Epidemien die Gesellschaft verändern!“  

zum Beitrag
__________________________________________________________________________

10. August 2020: BMBF-Projekt „CancerCOVID – Ressourcenallokation für die Krebsmedizin im Kontext von Sars-CoV-2" startet. 

Hier die Presseinformation.
Hier finden Sie die Information des BMBF.
__________________________________________________________________________

30. Juni 2020: Dr. König äußert sich im 'Radio Corax' zu den Themen:

 "Die Poli-Reil – DDR-Relikt oder Zukunftsprojekt?"
Hier finden Sie das Interview.

"Johann Christian Reil – Ein Hallenser Pionier der Psychiatrie"
Hier finden Sie das Interview.
__________________________________________________________________________

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

der Lehrbetrieb ist auf Anordnung der Stadt Halle seit dem 13. März und bis 20. April ausgesetzt. Derzeit bereiten wir die Lehre am IGEM so vor, dass möglichst alle Lehrveranstaltungen der Pflichtlehre (Evidenbasierte Pflege und Zahnmedizin) und wo möglich auch die Wahlpflichtkurse (Humanmedizin) im Sommersemester 2020 durchgeführt werden können.

Zu den Details auch unter Berücksichtigung von online-Anteilen sowie ggf. notwendiger Terminverschiebungen werden wir Sie zeitnah auf der Institutswebsite bzw. unter Stud.IP informieren. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen unter geschichte.ethik(at)uk-halle.de zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen

Prof. Dr. Jan Schildmann
__________________________________________________________________________

22. April 2020: "PD Dr. Bruns äußert sich in der 'Berliner Zeitung' zur Vorgeschichte der Corona-Pandemie"

Hier finden Sie den Artikel.
__________________________________________________________________________

20. März 2020: Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer zur außerklinischen Ethikberatung unter Federführung von Prof. Schildmann veröffentlicht

Zur Stellungnahme

Zum Begleitartikel im Deutschen Ärzteblatt

Pressemitteilung der Bundesärztekammer
__________________________________________________________________________

20. März 2020: PD Dr. Florian Bruns im Interview mit der Mitteldeutschen Zeitung zur Geschichte von Epidemien. 

Hier finden Sie den Artikel.
__________________________________________________________________________

26. Februar 2020: Prof. Jan Schildmann im Interview mit MDR Aktuell (06:20 Uhr) zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts  

Hier zum Nachhören
__________________________________________________________________________

05. Februar 2020, Universitätsklinikum Halle:

EthikLunch: "Therapiebegrenzung. Klinisch-ethische und rechtliche Grundlagen". 

Weitere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

05. Februar 2020 (18:00 Uhr): "Zu jeder Zeit!" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".  

Nähere Informationen zum Film finden Sie hier.  

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe

__________________________________________________________________________

15. Januar 2020 (18:00 Uhr): "Systemsprenger" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".  

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.

!Achtung! Die Vorstellung ist bereits ausverkauft!

13. Dezember 2019 Stellungnahme "Advance Care Planning": Zentrale Kommission zur Wahrung ethischer Grundsätze in der Medizin und ihren Grenzgebieten (Zentrale Ethikkommission) bei der Bundesärztekammer

Stellungahme

Begleitartikel

Pressemitteilung

_________________________________________________________________________

11. Dezember 2019 (18:00 Uhr): "AFFLICTION" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".  

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
_________________________________________________________________________

21. November 2019: 1. Ethiktag am Universitätsklinikum Halle

15:00 Uhr öffentlicher Vortrag von Herrn Prof. Dr. Dr. Jochen Vollmann (RUB) und Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Klinischen Ethikkomitees

Ankündigung
_________________________________________________________________________

13. November 2019 (18:00 Uhr): "Unrest" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".  

Nähere Informationen zum Film finden Sie hier.  

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
_________________________________________________________________________

Visiting Researcher

Dr. Hilde Buiting is a senior researcher working across the field of palliative care and medical oncology. She has been working in this field since 2005. Over the past 15 years she worked for several universities and healthcare institutions in the Netherlands. In her work she always tries to combine different disciplines such as medical ethics, sociology, anthropology, health policy and medicine. In 2015 she decided to start studying medicine herself. She currently uses this experience in her research and aims to explore research questions very close to actual medical practice. The main focus of her current project are the dilemmas patients (and close relatives) are confronted with when the patients is living with incurable cancer for quite a long time (e.g. 2 years or more).
__________________________________________________________________________

11. Oktober 2019: Dr. Florian Bruns im Interview mit MDR Kultur: "War Wilhelm II. psychisch krank?"

__________________________________________________________________________

EACME collaboration prize 2019 an Institut für Geschichte und Ethik der Medizin für Projekt zu "Empirical Bioethics" verliehen [mehr]
__________________________________________________________________________

9. Oktober 2019: 8. Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Halle (Saale)

Hier finden Sie die Ankündigung und das Programm als PDF.
__________________________________________________________________________

26. September 2019,  Vortrag: Interessenkonflikte und Ethikberatung (Prof. Dr. Jan Schildmann im Rahmen der Plenarsitzung des Deutschen Ethikrates)

Weitere Informationen hier
__________________________________________________________________________

19. September 2019 (18:00 – 20:00 Uhr), Presseclub Nürnberg

öffentliche Abendveranstaltung:   Was ist uns Gesundheit wert? – Innovation um jeden Preis?

in Kooperation mit der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Ankündigung
__________________________________________________________________________

16. – 20. September 2019, Fürth/Nürnberg

BMBF-Klausurwoche:   „Defining the Value of Medical Interventions“. Normative und Empirical Challenges

in Kooperation mit der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Ankündigung
__________________________________________________________________________

31. Juli 2019 (14:30-15:15 Uhr), Universitätsklinikum Halle:

Ethik-Café: "Wir können ihn doch nicht verhungern lassen!?" Pflegerische Versorgung mit Nahrung und Flüssigkeit am Lebensende (Dr. med. L. Flöther)

Weitere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

22. Juli 2019,  Publikation: Systematische Übersichtsarbeit zur Evaluation von Ethikfallberatung

Zur Website der Cochrane Collaboration kommen Sie hier.

Interview auf "Gerechte Gesundheit online" hier.

Hier geht es zur Presseinformation.
__________________________________________________________________________

10. Juli 2019 (18:00 Uhr): "Eingeimpft" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".  

Nähere Informationen zum Film finden Sie hier.  

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
__________________________________________________________________________

05. Juli 2019: "Behandlung im Voraus planen. Information und Beratung zur Patientenverfügung"Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften

Hier finden Sie nähere Informationen und das Programm.
__________________________________________________________________________

International Fellowship

The Fellowship at the Institute for History and Ethics of Medicine Martin Luther University Halle-Wittenberg is awarded to researchers working in medical ethics and related fields. For more information see here.
__________________________________________________________________________

Call for Abstract (Frist 10.6.2019): BMBF-Klausurwoche "Defining the Value of Medical Interventions".

Weitere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

05. Juni 2019, Universitätsklinikum Halle: 

EthikLunch: "Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Klinik. Ethische und rechtliche Aspekte"

Weitere Informationen
__________________________________________________________________________

5. Juni 2019 (18:00 Uhr): "Eine unerhörte Frau" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". 
 
Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
__________________________________________________________________________

21. Mai 2019 (14:30 Uhr): Vortrag "The coming political challenges of Artificial Intelligence", Prof. Gregg (Austin/Texas), Weitere Informationen und Anmeldung
__________________________________________________________________________

21. Mai 2019: Vortrag Dr. Florian Bruns im Seniorenkolleg der MLU Halle-Wittenberg: "Patientenverfügungen in der klinischen Praxis - Wo stehen wir nach 10 Jahren?". 
Nähere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

10. Mai 2019: "Ethische Fallbesprechung in der Klinik". Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen des 2. Mitteldeutschen Pflegesymposiums. 

Das Programm finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

8. Mai 2019 (18:00 Uhr): "Goliath96" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". 

Nähere Informationen zum Film finden Sie hier

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
__________________________________________________________________________

7. Mai 2019: „Indikationsstellung am Lebensende - ein Beitrag aus klinisch-ethischer Perspektive“. Vortrag im Rahmen des 125. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden
__________________________________________________________________________

25. April 2019 (17:00 Uhr): Patientenvorlesung „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Advance Care Planning. Instrumente für die gesundheitliche Vorausplanung“ der Universitätsmedizin Halle (Saale).

Nähere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________

17. April 2019 (18:00 Uhr): "High Life" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film"

Nähere Informationen zum Film finden Sie hier

Besuchen Sie auch gern den Blog zur Filmreihe.
__________________________________________________________________________

Stellungnahme "Gruppennützige Forschung mit nichteinwilligungs-fähigen Personen": 
Die Zentrale Ethikkommission bei der Bundesärztekammer (ZEKO) hat unter Mitarbeit 
von Prof. Dr. Schildmann eine Stellungnahme zu ethischen und rechtlichen Aspekten der gruppennützigen Forschung mit nichteinwilligungs-fähigen Personen veröffentlicht

Zur Stellungahme 
Berichterstattung im Deutschen Ärzteblatt
__________________________________________________________________________

08. Februar 2019 (14:00 Uhr s.t.): Antrittsvorlesung von Herrn Professor Schildmann zum Thema "Indikation und Patientenautonomie am Lebensende. Ein Beitrag aus der Klinischen Ethik" im Historischen Hörsaal der Universität (Universitätsplatz 10, Löwengebäude)
__________________________________________________________________________

06. Februar 2019 (18:00 Uhr): "Repo! The Genetic Opera" (im englischen Original mit deutschen Untertiteln) im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film"
__________________________________________________________________________

23. Januar 2019: Dr. Bruns hält im Marburger Institut für Geschichte der Pharmazie einen Vortrag über die "Arzneimittelversorgung in der DDR" (weitere Informationen).
__________________________________________________________________________

Stellungnahme Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen: Die Bundesärztekammer und Zentrale Ethikkommission bei der Bundesärztekammer (ZEKO) haben unter Mitarbeit von Prof. Schildmann Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen erstellt.

Zur Stellungnahme
__________________________________________________________________________

09. Januar 2019 (18:00 Uhr): "1000 Arten Regen zu beschreiben" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film".

13. Dezember 2018 (18:30 Uhr): Vortrag "Sedierung am Lebensende. Wann ist Leiden unerträglich?" Prof. Dr. Jan Schildmann im Rahmen der Hallenser Anästhesiecolloqien.
_________________________________________________________________________

06. Dezember 2018, Universitätsklinikum Halle:

EthikLunch: Wann gilt eine Patientenverfügung (nicht)? Ethische und rechtliche Aspekte. 

Weitere Informationen
_________________________________________________________________________

05. Dezember 2018 (18:00 Uhr): "Girl" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

30. November 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns im Rahmen des Symposiums zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. phil. et med. habil. Christian Andree, Medizingeschichte und Virchow-Forschung. Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

20. November 2018: Vortrag Dr. Bruns im Rahmen der Verleihung des Heinrich-Pera-Preises. Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

Neuer Visiting Fellow am IGEM

Mr. Jackson Juma Coy is Assistant Lecturer in the University of Dar es Salaam, Tanzania in the department of Philosophy and Religious Studies since 2013. He obtained his Bachelor in Philosophy in 2004 from Pontifical Urbanian University, Masters in Business Administration in 2012 from University of Dodoma, Tanzania and Master in Ethics of Governance and Public Service in 2017 from the University of Dar Es Salam, Tanzania. He also worked in Refugees camps in Tanzania as Officer in charge of Youth, Sports, Culture, HIV/AIDS and Sexual Reproductive Health from 2005 to 2006. In his University, he teaches Logic, Professional and Civic Ethics, Aesthetics and Culture, Methods of Ethics and Introduction to Philosophical Analysis. His areas of interest in Bioethics are Surrogate Motherhood, Abortion and Informed Consent. His current project is on the “Teaching of Bioethics in Tanzania”. 

_________________________________________________________________________

07. November 2018 (19:30 Uhr): "Kindeswohl" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier

Den Bericht zur Jubiläumsausgabe der Filmreihe im Wissenschaftsblog finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

11. Oktober 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Klinikums Berlin-Steglitz. Nähere Informationen finden Sie hier

_________________________________________________________________________

10. Oktober 2018: 7. Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Halle (Saale)

Hier finden Sie die Ankündigung und das Programm als PDF.
_________________________________________________________________________

26. September 2018 (18:00 Uhr): "My Son, My Son, What Have Ye Done" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

6. September 2018: Vortrag Prof. Dr. Jan Schildmann:  "Clinical Ethics Support Services. How should we evaluate a complex normative intervention?", EACME Annual Conference 2018, Amsterdam 

_________________________________________________________________________

22. August 2018 (18:00 Uhr): "Vera Drake" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

Publikation: Bozzaro C, Schildmann J: "Suffering" in Palliative Sedation: Conceptual Analysis and Implications for Decision Making in Clinical Practice. Journal of Pain and Symptom Management 56/2, S. 288-294.

https://doi.org/10.1016/j.jpainsymman.2018.04.003Bericht Ärzteblatt Sachsen-Anhalt
_________________________________________________________________________

25. Juli 2018 (18:00 Uhr): "Simpel" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

27. Juni 2018: Vortrag Prof. Dr. Jan Schildmann:  "Decision making at the end of life. Ethical and communication challenges", COMET, Birmingham (Programm)
_________________________________________________________________________
21. Juni 2018: Vortrag Dr. Florian Bruns:  "NS-„Euthanasie“ und Schizophrenie damals und heute", Ev.-Luth. Diakonissenhaus Leipzig

Artikel Leipziger Internetzeitung
_________________________________________________________________________

20. Juni 2018 (18:00 Uhr): "Halt auf freier Strecke" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier.  

_________________________________________________________________________

30. Mai 2018 (18:00 Uhr): "Euphoria" im Rahmen der Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film". Nähere Informationen finden Sie hier

_________________________________________________________________________

5. Mai 2018: Vortrag: Patientenverfügung und Advance Care Planning. Ein Beitrag aus klinisch-ethischer Perspektive (Prof. Dr. med. Jan Schildmann, M.A)  

_________________________________________________________________________

Mai 2018: Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin wurde als Mitglied der European Association of Centres of Medical Ethics (EACME) aufgenommen.

_________________________________________________________________________

28. April 2018: Die Stigmatisierung und Verfolgung psychisch Kranker hat eine lange Geschichte. ZEIT Online Beitrag von Dr. Florian Bruns.
_________________________________________________________________________

Ab dem 25.4.2018 gehen wir mit sechs neuen Filmen in die vierte Runde der Filmreihe. In gewohnter Weise erwartet den Kinobesucher eine Auswahl an Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Begleitet durch Expert*innen und Praktiker*innen aus Medizin, Ethik und Recht werden die Filmvorführungen mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit eines anschließenden Filmgespräches abgerundet. Alle Veranstaltungen finden jeweils 18:00Uhr im Luchs.Kino am Zoo (Seebener Straße 172, 06114 Halle/Saale) statt. Der Eintritt beträgt 7 Euro/5,50 Euro ermäßigt.
Wir freuen uns weiterhin auf spannende, informative, kontroverse und nicht zuletzt auch unterhaltsame Kinoabende!

Nähere Informationen finden Sie hier.
_________________________________________________________________________

April 2018: Prof. Dr. med. Jan Schildmann, M.A. übernimmt die Leitung des Instituts  für Geschichte und Ethik der Medizin. 
_________________________________________________________________________

Liebe Cineasten,

mit diesem Aufruf wollen wir alle, die gerne unser Programm mit Film- oder Referentenvorschlägen (oder gar selbst als Referenten) mitgestalten wollen, zu einer offenen AG eMERgency in cinema einladen. Wir treffen uns am 6.3.2018 um 14 Uhr in der Bibliothek des Institutes für Geschichte und Ethik der Medizin, Magdeburger Straße 8, 06112 Halle (Saale).

Wir freuen uns über rege Beteiligung!
_________________________________________________________________________

 "eMERgency in cinema" geht im Wintersemester in die 3. Runde

Wir freuen uns verkünden zu können, dass die Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film" ab 18.10.2017 mit sechs neuen Filmen in die dritte Runde geht. In gewohnter Weise erwartet den Kinobesucher eine Auswahl an Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Begleitet durch Expert*innen und Praktiker*innen aus Medizin, Ethik und Recht werden die Filmvorführungen mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit eines anschließenden Filmgespräches abgerundet. Alle Veranstaltungen finden im Luchs.Kino am Zoo (Seebener Straße 172, 06114 Halle/Saale) statt. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro/5,50 Euro ermäßigt.Weitere Informationen finden Sie unter:

https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinemaPlakatFlyer

Wir freuen uns auf spannende, informative, kontroverse und nicht zuletzt auch unterhaltsame Kinoabende! 
_________________________________________________________________________

Planwirtschaft und Eigeninitiative. Die "Wunschkindpille" in der DDR

öffentlicher Gastvortrag von Herrn Dr. phil. Christian König (Leipzig) 

am Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:00 Uhr

Ort: MS8-SR02 (Magdeburger Str. 8, 06112 Halle/Saale)

Hier finden Sie die Ankündigung als PDF.
_________________________________________________________________________

Sechste Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte 

Mittwoch, 17. Mai 2017

Die Mitteldeutsche Konferenz kann nun zum sechsten Mal stattfinden. Darüber freuen wir uns sehr und möchten Interessierte ganz herzlich zu unserer Konferenz nach Halle/Saale einladen.

Ort: MS12-HS (Magdeburger Str. 12, 06112 Halle/Saale)
_________________________________________________________________________

Filmreihe des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin in Kooperation mit dem MERIS e.V und dem Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrum Medizin-Ethik-Recht:

eMERgency in cinema - Medizin, Ethik und Recht im Film

1. Film "Das unbekannte Mädchen" am 26. April 2017, 18:00 Uhr im Luchs.Kino am Zoo

Es folgen:

"Womb" (19. Mai 2017)
"Still Alice" (24. Mai 2017)
"Am Ende ein Fest" (7. Juni 2017)
"Am Ende eines viel zu kurzen Tages" (21. Juni 2017) und
"Nebel im August" (5. Juli 2017)


weitere Informationen unter: https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinema
_________________________________________________________________________

PD Dr. Maike Rotzoll im Gespräch bei MDR um 11

"Medizinischer Missbrauch: Betroffene in der DDR bricht Schweigen"

Montag, 6. März 2017, 11:00 Uhr
_________________________________________________________________________

Sechste Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte

Mittwoch, 17. Mai 2017

Themenvorschläge bitten wir bis zum 1. März 2017 an Frau Dr. Anja Werner zu richten, 
Tel. 0345/5573556, anja.werner(at)medizin.uni-halle.de.

Für eine Anmeldung zur Konferenz und für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, Tel. 0345/557-3550 oder -3562, geschichte.ethik@uk-halle.deAusschreibungstext